Yosemite auf macmini als fast-Bridge

30/12/2015 - 12:13 von virk | Report spam
Als Info:
Ich hatte vor geraumer Zeit versucht, der yosemite-macmini-Airport-Karte
beizubringen, dass sie als Bridge laufen sollte. Das klappte nicht.
Internet-Sharing ging, jedoch konnte ich andere Rechner im Netzwerk
nicht sehen.
Heute habe ich es noch einmal probiert und siehe da: Ich sehe wenigstens
den besageen macmini und seine Freigaben und kann davon und darauf lesen
und schreiben; das ist eigentlich alles, was ich benötige. Andere
Rechner bleiben unsichtbar.
Warum das funktioniert, ist mir nicht klar geworden. Wie auch? :-)
(Anhand der zugeteilten IPs konnte ich mir keinen Reim machen)
Eventuell ist das trotzdem für den einen oder anderen interessant.
Eventuell könnte ein solcher stàndig laufender Rechner also eine Airport
Extreme teilweise ersetzen...
Gruss Heiner
 

Lesen sie die antworten

#1 usenet
02/01/2016 - 14:01 | Warnen spam
Heiner Veelken wrote:

beizubringen, dass sie als Bridge laufen sollte. Das klappte nicht.
Internet-Sharing ging, jedoch konnte ich andere Rechner im Netzwerk
nicht sehen.



Was genau heißt "nicht sehen"? Meinst du "taucht nicht in der
Seitenleiste des Finders auf"? Das wàre kein Wunder, denn bei
Internet-Sharing wird NAT gemacht, dahinter wird erstmal keine
Bonjour-Adressierung tun.

Grüße
Götz
http://www.knubbelmac.de/

Ähnliche fragen