Yosemite-Server eingerichtet; Jetzt crash-test machen

12/02/2015 - 14:36 von virk | Report spam
Unser neuer Mac Mini ist eingerichtet mit Yosemite-Server. Bevor ich den
auf die Menschheit loslasse, möchte ich mal sehen, wie auf einen
Festplattencrash reagieren kann. Es hàngen bislang zwei
TimeMachine-Platten dran.
Ich würde jetzt gerne auf eine weitere USB3-Platte eine Neuinstallation
von den TimeMachine-Platten machen, also irgendwie simulieren, dass mit
der internen Platte was defekt ist.
Zielsetzung ist es, eine Vorgehensweise zu fixieren, die im Fall der
Fàlle eine hohe Funktionierenswahrscheinlichkeit hat:
- Neuinstallation funktioniert
- Server ist mit möglichst aktuellen Daten "schnell" wieder
betriebsbereit.

Ist es wichtig, dass man diese Neuinstallation auf dem gleichen Rechner
macht, oder darf es jeder sein, der Yosemite kann?

Wer kann dazu ein paar Worte verlieren oder 'nen einschlàgigen Link
posten?

Gruss Heiner
 

Lesen sie die antworten

#1 spamfalle2
12/02/2015 - 15:34 | Warnen spam
Heiner Veelken wrote:

Ist es wichtig, dass man diese Neuinstallation auf dem gleichen Rechner
macht, oder darf es jeder sein, der Yosemite kann?



Da ja auch das MoBo beim Blitzeinschlag kaputtgegangen sein könnte...

Apple ist nicht Microsoft, wo eine Installation auf die Hardware fixiert
ist und erneut freigegeben werden muss wenn man Teile austauscht.

In a world without walls and fences,
who needs windows and gates?

Ähnliche fragen