Zahl der inodes reduzieren?

01/07/2008 - 16:55 von Uwe Premer | Report spam
Ich habe sowohl Ubuntu als auch SUSE 11 auf der Festplatte, beides mit
ext3.
Nun möchte ich von Ubuntu aus die Zahl von 256 inodes des
SUSE-Filesystems auf 128 reduzieren. (Grund: ich möchte vom ebenfalls
parallel auf der Platte installiertem XP Pro aus mit dessen ext-Treiber
auf die SUSE zugreifen können, was mit 256 inodes leider nicht geht)

Es gàbe da den Befehl tune2fs, der hier auch installiert ist.
Da man bei mit tune2fs durchgeführten Änderungen im Filesystem immer
nachher ein e2fsck bei ausgehàngtem Zielsystem machen muss, wollte ich
das halt vom Ubuntu aus machen.

Ich wüßte das den Befehl:
$ tune2fs -O^resize_inode
Keine Ahnung, ob er so stimmt oder doch so:
$ tune2fs -O resize_inode

Und kann ich einfach die gewünschte Zahl der inodes hintendran hàngen:
$ tune2fs -O resize_inode 128

Ginge das überhaupt? Oder kommt hier nur Neuinstallation der SUSE in
bedracht unter Einstellung der inodes auf 128 wàhrend der Installation?

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
01/07/2008 - 23:51 | Warnen spam
Uwe Premer wrote:

Ich habe sowohl Ubuntu als auch SUSE 11 auf der Festplatte, beides mit
ext3.
Nun möchte ich von Ubuntu aus die Zahl von 256 inodes des
SUSE-Filesystems auf 128 reduzieren.



Das geht nicht. Nur durch Neu-Erzeugung des Dateisystems.

Es gàbe da den Befehl tune2fs, der hier auch installiert ist.
Da man bei mit tune2fs durchgeführten Änderungen im Filesystem immer
nachher ein e2fsck bei ausgehàngtem Zielsystem machen muss, wollte ich
das halt vom Ubuntu aus machen.

Ich wüßte das den Befehl:
$ tune2fs -O^resize_inode
Keine Ahnung, ob er so stimmt oder doch so:
$ tune2fs -O resize_inode

Und kann ich einfach die gewünschte Zahl der inodes hintendran hàngen:
$ tune2fs -O resize_inode 128



Das macht nicht das, was du willst.

resize_inode ist ein Dateisystemfeature, dass benötigt wird, um das
Dateisystem online über ein bestimmtes Maß hinaus vergrößern zu können.

Ginge das überhaupt? Oder kommt hier nur Neuinstallation der SUSE in
bedracht unter Einstellung der inodes auf 128 wàhrend der
Installation?



Nein. Ja. Wenn der Installer das überhaupt zulàßt zu veràndern.



Sven Hartge -- professioneller Unix-Geek
Meine Gedanken im Netz: http://www.svenhartge.de/

Ähnliche fragen