Zeilen in große Tabellen löschen

24/11/2011 - 13:48 von Skipper | Report spam
Hallo,

ich habe hier eine Tabelle (Excel 2010), die mit über 120.000 Zeilen
gefüllt ist.
Wenn ich einen Autofilter einstelle, bestimmte Zeilen filtere und
diese dann löschen will, dauert dies bis zu 15 Minuten. (ca. 30.000
Zeilen)
Sortiere ich die Tabelle vorher nach der entsprechenden Spalte, dauert
der Löschvorgang nur Sekunden.

Ich kann mir schon denken, warum das so ist (Zeilenweise Überprüfung
ob Zeile zu löschen ist oder nicht); ich kann mir allerdings nicht
erklàren, dass dies so sein soll (gewollt ist).

Gibt es Alternativen?

Gruß
Skipper
 

Lesen sie die antworten

#1 michlchen
26/11/2011 - 21:34 | Warnen spam
kurze frage.

kann es auch sein, dass über die 120t zeilen excelseitig zellen as
gefüllt bezeichnet sind? (weil da vorhr mal n wert drin stand bspw.)

also am besten mal in die letzte wirklich gefüllte zeile, ganze zeile
darunter markieren und dann bis zum rest markieren und löschen. (bei
spalte genau so... funktion schift und strg + pfeiltaste nach rechts
bzw unten für alles markieren nach rechts bzw unten ist bekannt?)
datei speichern und sehen, ob die dateigröße kleiner wird.

hatten wir bei uns auch dauernd, was die dateigröße expolodieren làsst
und rechenzeit kostet.


ansonsten sollten 120t ds (noch) nicht zu viel sein, wobei es wirklich
langsam an die sinnvollen grenzen von excel kommt. aber 15 min kommt
mir schon recht lange vor.

alternativ. schonmal über ne db lösung nachgedacht?

Ähnliche fragen