Zeilen multiplizieren dann addieren mit 2 Bedingungen

10/12/2015 - 19:58 von Peter Schuerer | Report spam
Hallo Zusammen,

XL2002.

Wir haben eine Tabelle über mehrere Jahre geführt. In der Tabelle werden
Anzahl Mitarbeiter, Zeit, Monat und Jahr erfasst. Pro Tag gibt es ca. 20
Zeilen.
Ich soll jetzt für z.B. September 2014 die gesamte Arbeitszeit berechnen.
Dafür brauche ich eine Formel wie:
=SUMMENPRODUKT((DB!$V$3:$V$50000=Jahr)*(DB!$U$3:$U$50000=Monat)*(DB!$E$3:$E$50000))
Es sollte so gerechnet werden: Wenn(und(V3:V50000=Jahr;U3:U50000=Monat)
dann Spalte D*Spalte E und dann die Summe.

Danke im Vorraus und Gruß
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Busch
10/12/2015 - 20:10 | Warnen spam
Hallo Peter,

Am Thu, 10 Dec 2015 19:58:18 +0100 schrieb Peter Schuerer:

Wir haben eine Tabelle über mehrere Jahre geführt. In der Tabelle werden
Anzahl Mitarbeiter, Zeit, Monat und Jahr erfasst. Pro Tag gibt es ca. 20
Zeilen.
Ich soll jetzt für z.B. September 2014 die gesamte Arbeitszeit berechnen.
Dafür brauche ich eine Formel wie:
=SUMMENPRODUKT((DB!$V$3:$V$50000=Jahr)*(DB!$U$3:$U$50000=Monat)*(DB!$E$3:$E$50000))
Es sollte so gerechnet werden: Wenn(und(V3:V50000=Jahr;U3:U50000=Monat)
dann Spalte D*Spalte E und dann die Summe.



Monat und Jahr verlangen nach einem echten Datum. Ist das bei dir in
Spalte U und V gegeben? Dann probiere mal:
=SUMMENPRODUKT((JAHR(DB!$V$3:$V$50000) 14)*(MONAT(DB!$U$3:$U$50000)=9)*((DB!$D$3:$D$50000)*(DB!$E$3:$E$50000)))

Ich würde die komplette Tabelle mit einer Pivot-Tabelle auswerten. Das
Datum kannst du nach Jahr und Monat gruppieren. Dann musst du nur noch
ein berechnetes Feld einfügen, das die Anzahl der Mitarbeiter mit den
Stunden multipliziert.
Damit hàttest du alle Monate in allen Jahren direkt im Blick und musst
nicht für jeden Monat eine neue Formel erstellen.


Mit freundlichen Grüßen
Claus
Vista Ultimate / Windows7
Office 2007 Ultimate / 2010 Professional

Ähnliche fragen