Forums Neueste Beiträge
 

Zeilenumbruch in Textbox auf einer userform wenn der Text aus einer Datenbank geholt wird

10/07/2008 - 22:24 von jensspeedy | Report spam
ich mal wieder und - Hallo Ihr Wissenden - gebe zu ich habe bei OL
schon gefragt aber irgendwie komm ich da nicht so recht weiter
http://www.office-loesung.de/ftopic..._0_asc.php

ich habe eine userform auf der ich in Textboxen Inhalte aus einer
Access Datenbank anzeigen lasse - funktioniert auch soweit ganz gut.
Wenn ich allerdings in einer größeren Textbox einen Text aus der
Datenbank anzeigen will, dann wird der Zeilenumbruch der Datenbank als
Zeichen dargestellt (dieses p mit der nase nach links und dem Strich
rechts daneben - "Pilcrow-Zeichen" sagt die Windows-Zeichentabelle
dazu - also eine Absatzmarke wie im normalen Word) und der ganze Text
kommt in einer Zeile an und wird nicht umgebrochen... in einem excel-
vba habe ich gelesen - dies sei Chr$(182) aber irgendwie funktioniert
es nicht so richtig wenn ich mit "Replace" arbeiten will..



also wenn ich mit meinem code den text einlese

[code]TextBox26.Text = LCase(Listbox1.List(Listbox1.ListIndex, 29))[/
code]

den ich mit der zeile

[code]varProductArray(lngCount, 29) = rst![D060Memo] & ""[/code]

aus der Datenbank auslese - wie übergebe den Text der DB an die
Textbox damit in dieser die Zeilenumbrüche stattfinden? Die Textbox
selber ist auf "vertikal scrollbar" eingestellt.

ausserdem - wenn ich mit meiner ersten Codezeile den Text anzeigen
lasse - wie baue ich denn dann da das "Replace" richtig ein - oder bin
ich nur zu betriebsblind?

der Jens

ach ja - ich kann den Text natürlich auch in einem label darstellen
lassen - da wird der Text ja irgendwie automatisch umgebrochen - aber
wenn er zu lang ist kann man ein label ja nicht scrollen *schnief* -
ist also auch nicht die richtige Lösung

Labelcode wàre dazu:
[code]lblD060Memo.Caption = LCase(Listbox1.List(Listbox1.ListIndex,
29))[/code]
;-)

hat hier in den NG einer ne idee? wàre toll

der Jens
 

Lesen sie die antworten

#1 Lisa
10/07/2008 - 23:33 | Warnen spam
Lieber Jens,

wir hatten das Thema Crossposting doch schon. Du hast bereits sehr
gute Antworten auf die wörtlich identische Frage bekommen, wie Du ja
auch selbst bestàtigt hast. Auch all Deine Rückfragen bis jetzt wurden
beantwortet. Hier findet sich der Beitrag:

http://www.office-loesung.de/ftopic..._0_asc.php

Ich bitte Dich nochmals, nicht wörtlich dieselbe Frage in mehreren
Foren und Newsgroups zu stellen. Ich habe mich selber schon einige
Male mit Fragen von Dir befasst und einen Code geschrieben, um dann zu
sehen, dass Du bereits anderswo Antwort erhalten hast (einmal sogar
eine Frage per PN, auf die ich nicht einmal eine Antwort erhalten
habe. Ich bin vermutlich nicht die einzige, der das auffàllt.

Es liegt in Deinem Interesse, solche Crosspostings nicht zu machen. Es
könnte sonst leicht passieren, dass auch andere potenzielle Antworter
keine Lust mehr haben, Dir kostenlos Codes zu schreiben.

Gruß
Lisa

Ähnliche fragen