Zeilinger und Templeton (Wissenschaft vereint mit Bibel)

24/09/2007 - 21:47 von Benjamin | Report spam
Hi,

Ich finde es interessant, dass der für marktschreierische Begriffe
(Beamen, Teleportation) und Mystifizierung (Zitat: "Ich bin Anhànger der
kopenhagener Interpretation und glaube dass die Messung an einem EPR
Detektor sich auf das Ergebnis am anderen Detektor mit
Überlichtgeschwindigkeit auswirkt") bekannte Quantenphysiker Anton
Zeilinger jetzt mit der Templeton-foundation kooperiert:

http://www.quantum.at/nc/people/vac...=templeton

Die Templeton-foundation ist eine amerikanische Initiative, die das Ziel
hat, die Wissenschaft mit der christlichen Theologie zu vereinen. Siehe
etwa:

http://www.zeit.de/2006/19/templeton1_xml

Dies bedeutet in der Biologie in der Regel die Abschaffung der
Evolutionstheorie durch die Hintertür. In der Physik haben sich diese
Leute in der Regel auf Kosmologen eingeschossen und wollen den Urknall
abschaffen.

Das diese Leute jüngst auch Quantenoptiker sponsern war mir neu.

Jetzt wird auch klar, was Herr Zeilinger mit seinem mystifizierenden
Gerede in seinen Arbeiten eigentlich will.

Es ist traurig, aber anscheinend wird es dann bald Leute in der Physik
geben, die eine Bibel aufschlagen müssen, wenn sie eine Wellenfunktion
schreiben
 

Lesen sie die antworten

#1 Micha Schneider
24/09/2007 - 21:52 | Warnen spam
Benjamin:

Es ist traurig, aber anscheinend wird es dann bald Leute in der Physik
geben, die eine Bibel aufschlagen müssen, wenn sie eine Wellenfunktion
schreiben



Tja, im Gegensatz zu den übrigen Tieren fühlen sich manche
Menschen eben ungeheuer heilig und sind nicht bereit einfach
so zu sterben, d.h. ohne unermeßliche Belohnungen im Paradies.

Mindestens 90% der 'Menschheit' sind offenbar total verblödet, das ist
eine wirklich ekelhafte Situation, daß man inmitten von Idioten ist...

Ähnliche fragen