Zeiten subtrahieren

26/06/2015 - 09:39 von lrz1035 | Report spam
Hallo zusammen!

Folgende Aufgabenstellung: Zwei Zeiten sollen voneinander subtrahiert
werden, wobei die Zeiten große Werte annehmen. Beispiel: Von 141:00
138:40 abziehen, wobei die Werte auch so herum sein können, dass ein
negatives Ergebnis heraus kommt.

Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch. Ich habe die Werte schon in
Stunden und Minuten aufgeteilt, dann voneinander abgezogen und die
Stunden korrigiert, wenn bei den Minuten etwas <59 oder >59 herauskam,
aber das Ergebnis passt nicht immer.

Im obigen Beispiel: 141 - 138 ergibt 3. 0 - 40 gibt -40. Plus 60 gibt
+20, Stunden -1, ergibt korrekt 2:20. Ändert sich das Ergebnis ins
Negative, passt es aber nicht mehr.

Gibts dafür nicht irgendeinen (relativ einfachen) Algorithmus?

TIA
V*
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Willberger
26/06/2015 - 13:11 | Warnen spam
Am 26.06.2015 um 09:39 schrieb Volker Englisch:
Hallo zusammen!

Folgende Aufgabenstellung: Zwei Zeiten sollen voneinander subtrahiert
werden, wobei die Zeiten große Werte annehmen. Beispiel: Von 141:00
138:40 abziehen, wobei die Werte auch so herum sein können, dass ein
negatives Ergebnis heraus kommt.

Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch. Ich habe die Werte schon in
Stunden und Minuten aufgeteilt, dann voneinander abgezogen und die
Stunden korrigiert, wenn bei den Minuten etwas <59 oder >59 herauskam,
aber das Ergebnis passt nicht immer.

Im obigen Beispiel: 141 - 138 ergibt 3. 0 - 40 gibt -40. Plus 60 gibt
+20, Stunden -1, ergibt korrekt 2:20. Ändert sich das Ergebnis ins
Negative, passt es aber nicht mehr.

Gibts dafür nicht irgendeinen (relativ einfachen) Algorithmus?



Ja, ich würde sagen, das es das gibt :)
Formatiere die Zellen mit einem benutzerdefinierten Format "[h]:mm".
Dann kannst Du sie direkt von einander abziehen und es werden auch im
Ergebnis größere Werte als 24 Stunden angezeigt.
Problem ist nur: Das Ergebnis muss (eigentlich) immer positiv sein.

Das "eigentlich" im vorherigen Satz làsst sich auch umgehen, wenn Du
unter Option auf das "1904-Datumsformat verwenden" umstellst.
Vorteil: Es sind negative Zeiten (bis zu 4 Jahren möglich)
Nachteil: In einer bestehende Tabelle werden alle Datumsfelder um 4
Jahre verschoben!

Ciao

Frank

If Bill Gates had a nickel for every time Windows crashed...
... oh wait, he does.

Ähnliche fragen