Zeitgeber

26/09/2007 - 12:56 von Lars Sennewald | Report spam
Hallo,
ich hatte in Access2000 ein einfaches Formular mit einem Datum- und einem
Zeitfeld generiert. Über das Formular-Ereignis "Bei Zeitgeber" ("Intervall" =
"1000") lies ich einen Code ablaufen. In diesem wurden über <If Time$ =
"01:30:00" Then> verschiedene Anweisungen ausgeführt.
Das funktionierte alles tadellos.
Seit der Konvertierung in Access2003 wird die If-Bedingung nicht immer
erkannt und damit meine Anweisungen u.U. nicht ausgeführt. An manchen Tagen
gehts und an manchen halt nicht. Ich erkenne keinen Zusammenhang.
Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein kann?
Ist möglicherweise der PC, auf dem Access làuft (den hatte ich auch
gewechselt!), zu schnell, so dass das Intervall möglicherweise nicht immer
sauber erkannt wird?
Oder kennt jemand vielleicht eine andere praktikable Lösung?
Vielen Dank im voraus,
Lars
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Möller
26/09/2007 - 17:57 | Warnen spam
Hallo Lars,

Lars Sennewald <Lars schrieb:
ich hatte in Access2000 ein einfaches Formular mit einem Datum- und
einem Zeitfeld generiert. Über das Formular-Ereignis "Bei Zeitgeber"
("Intervall" = "1000") lies ich einen Code ablaufen. In diesem wurden
über <If Time$ = "01:30:00" Then> verschiedene Anweisungen ausgeführt.
Das funktionierte alles tadellos.
Seit der Konvertierung in Access2003 wird die If-Bedingung nicht immer
erkannt und damit meine Anweisungen u.U. nicht ausgeführt. An manchen
Tagen gehts und an manchen halt nicht. Ich erkenne keinen
Zusammenhang.
Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein kann?



Die Ursache liegt in Deiner Bedingung. Nur wenn der Timer um genau 1
Uhr, 30 Minuten und 0 Sekunden zuschlàgt, wird der Code ausgeführt.


Oder kennt jemand vielleicht eine andere praktikable Lösung?



Ändere mal den Timer auf 5 Minuten und passe die Bedingung wie folgt an:

If Time$ > "01:30:00" And Time$ < "01:35:00" Then


HTH
Thomas

Homepage: www.Team-Moeller.de

Ähnliche fragen