Zeitgesteuertes Ausführen von Anwendungen bzw. Backups

26/01/2010 - 09:35 von Daniel Meszaros | Report spam
Hi,

ich habe ein System, auf dem Merlin làuft, dessen Projekte an andere
User freigegeben sind. Nun dachte ich mir, mit iBackup eine nàchtliche
Sicherungskopie der Merlin-Projektdateien zu ziehen.

iBackup führt jedoch keine Sicherung durch, solange ein Programm noch
auf die Dateien zugreift. Hàtte mir vorher klar sein müssen. ;-)

Werde ich mich nun also doch Cron einrichten oder kennt jemand ggf eine
"bessere" (d.h. auch durch andere in meiner Abwesenheit bedienbare)
Alternative?

CU,
Mészi.
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
26/01/2010 - 12:27 | Warnen spam
Daniel Meszaros schrieb in <news:
Werde ich mich nun also doch Cron einrichten oder kennt jemand ggf
eine "bessere" (d.h. auch durch andere in meiner Abwesenheit
bedienbare) Alternative?



Naja, cron ist bisserl anachronistisch in Zeiten des launchd ;-)

Also bspw. per Lingon einen entsprechenden LaunchDaemon einrichten, der
zeitgesteuert Programme stoppt (was nicht ganz so trivial ist, weil man
"echte Mac-Programme" nicht einfach so aus Unix heraus abschießen
sollte, sondern ihnen einen quit-Apple Event schicken sollte [1])

Oder das Ganze gleich per AppleScript angehen, d.h. mal nach

ical applescript

googlen? Ist immer das selbe Prinzip: »tell app "blabla" to quit«,
idealerweise in einen "try"/"on error"-Block gepackt.

Gruss,

Thomas

[1] Geht aus einem Shell-Kontext bspw. via osascript:

osascript 'tell app "Lalilü" to quit'

Ähnliche fragen