Zeitproblem

18/09/2008 - 18:02 von A. Sander | Report spam
Guten Tag zusammen,

ich bin nicht sicher, ob das, was ich bemerke dasselbe ist wie das Problem
von Waterloo, daher meine - vielleicht etwas laienhafte Wahrnehmung:

Kleine Windows2000 Domàne innerhalb einer Familie. Der PDC fàllt dadurch
auf, daß er ohne jede Vorwarnung im laufenden Betrieb seine Zeit auf den
1.1.2000, 1.00 Uhr stellt. Das löst eine Reihe von Folgeproblemen aus, die
vermutlich bekannt sind. Auf den Clients kommt in dieser Situation die
Meldung, daß unterschiedliche Zeiten zwischen Client und Server bemerkt
werden und daß man seinen Administrator fragen soll. Die Meldung kommt
übrigens auch, wenn man sich als Domànen-Admin anmelden möchte.
Ein Reboot des PDC löst das Problem wieder. In der Ereignisanzeige sieht man
in den Events die Umstellung der Systemzeit natürlich deutlich. Im Umfeld
dieser Umstellung ist eine Fehlermeldung zu entdecken, aus der hervorgeht,
daß der w32time-Dienst nicht gestartet werden konnte.
Hardware ist komplett neu, Pentium DualCore, 3GB RAM, ein Problem mit der
Batterie auf dem Mainboard kommt daher sicher auch nicht in Frage - bei der
Konstellation auch eher nicht das Thema.
Frage: hat jemand eine grundsàtzliche Idee?
muß der Dienst auf einem DC wirklich gestartet sein?

Ich bin ziemlich ratlos und hoffe, man sieht mir meine vielleicht etwas
unbeholfene Fragerei nach.

Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 A. Sander
19/09/2008 - 16:05 | Warnen spam
Guten Tag zusammen,

inzwischen habe ich vermutlich das Problem eindàmmen können. Auf dem DC lief
ein Zeitsyncronisationstool (W2K hat das ja nicht eingebaut), das irgendwie
Amok gelaufen ist (Tardis2000). Habe ich mit dem Ding zwar noch nie erlebt,
es ist aber jetzt deaktiviert, deinstalliert und der Zauber ist vorbei.
Bleibt mir nur noch eine Frage übrig: gibt es für diesen Zweck eine
Alternative (vermutlich gibt es sehr viele), die man empfehlen kann, oder
ist das völlig egal?

Danke fürs Mitdenken,

Andreas


"A. Sander" schrieb im Newsbeitrag
news:48d27b84$0$18725$
Guten Tag zusammen,

ich bin nicht sicher, ob das, was ich bemerke dasselbe ist wie das Problem
von Waterloo, daher meine - vielleicht etwas laienhafte Wahrnehmung:

Kleine Windows2000 Domàne innerhalb einer Familie. Der PDC fàllt dadurch
auf, daß er ohne jede Vorwarnung im laufenden Betrieb seine Zeit auf den
1.1.2000, 1.00 Uhr stellt. Das löst eine Reihe von Folgeproblemen aus, die
vermutlich bekannt sind. Auf den Clients kommt in dieser Situation die
Meldung, daß unterschiedliche Zeiten zwischen Client und Server bemerkt
werden und daß man seinen Administrator fragen soll. Die Meldung kommt
übrigens auch, wenn man sich als Domànen-Admin anmelden möchte.
Ein Reboot des PDC löst das Problem wieder. In der Ereignisanzeige sieht
man in den Events die Umstellung der Systemzeit natürlich deutlich. Im
Umfeld dieser Umstellung ist eine Fehlermeldung zu entdecken, aus der
hervorgeht, daß der w32time-Dienst nicht gestartet werden konnte.
Hardware ist komplett neu, Pentium DualCore, 3GB RAM, ein Problem mit der
Batterie auf dem Mainboard kommt daher sicher auch nicht in Frage - bei
der Konstellation auch eher nicht das Thema.
Frage: hat jemand eine grundsàtzliche Idee?
muß der Dienst auf einem DC wirklich gestartet sein?

Ich bin ziemlich ratlos und hoffe, man sieht mir meine vielleicht etwas
unbeholfene Fragerei nach.

Andreas

Ähnliche fragen