zeitserver über gpo

24/05/2009 - 16:05 von Andreas Sturma | Report spam
Hi,

bei der Überprüfung der clients mit
net time /querysntp ist mir aufgefallen das hier nicht der DC angegeben
wird sondern time.windows.com.
Also dachte ich mir das hier die gpo nicht eingestellt bzw. falsch
làuft.

Der Gedanke an sich ist eine gpo zeitserver client in die OU clients zu
stellen
mit aktiviertem client und der config, darin eben den DC als Zeitquelle.

Stelle ich nun diese gpo ein (mit gpupdate /force aktualisiert) und sehe
mir abermals
die net time ausgabe auf dem client an so hat sich hier nichts
veràndert.

Wo liegt mein Denkfehler?


Andreas Sturma
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Pieroth
24/05/2009 - 19:25 | Warnen spam
"Andreas Sturma" schrieb im Newsbeitrag news:
Hi,

bei der Überprüfung der clients mit
net time /querysntp ist mir aufgefallen das hier nicht der DC angegeben
wird sondern time.windows.com.
Also dachte ich mir das hier die gpo nicht eingestellt bzw. falsch
làuft.

Der Gedanke an sich ist eine gpo zeitserver client in die OU clients zu
stellen
mit aktiviertem client und der config, darin eben den DC als Zeitquelle.

Stelle ich nun diese gpo ein (mit gpupdate /force aktualisiert) und sehe
mir abermals
die net time ausgabe auf dem client an so hat sich hier nichts
veràndert.

Wo liegt mein Denkfehler?



Hi Andreas,

der Eintrag "time.windows.com" steht in der Registry. Denn das ist die Standard-
einstellung bei einem System das NICHT Domànenmitglied ist.
Fügt man ein System der Domàne hinzu, wird dieser Eintrag nicht gelöscht, sondern
bleibt dort bestehen. Nur die Art wie der Client die Zeit bezieht, wird umgestellt, so
dass auf diesen Eintrag vom Domànenclient nicht mehr zugegriffen wird.
Insofern synct sich der Domànen-Client dann nicht mehr mit Hilfe dieses Eintrages
die Uhrzeit, sondern per NT5DS. Der Eintrag ist also noch da und wird mit
dem net time befehl angezeigt. Aber nicht benutzt.

Hier ist weitere Doku dazu nachzulesen:
http://technet.microsoft.com/en-us/...y/cc773263(WS.10).aspx

Scroll dort etwas runter und lies ab:
"Also, running the command Net time /querysntp..."

Du musst also gar nix konfigurieren, keine GPO und sonst auch nix. Das Einfügen
eines Computers in die Domàne konfiguriert diesen automatisch auf NT5DS und er
bezieht die Zeit auf Basis der dafür festgelegten Domànenhierarchie.

Das einzige System, das man manuell konfigurieren kann ist der PDC-Emulator
Domànencontroller, damit der sich die Zeit von einem Zeitserver holt.
Das konfiguriert man aber seit Server 2003/XP auch nicht mehr mit "net time"
(das war in Windows 2000 noch so, dann nicht mehr), sondern mit "w32tm" (siehe
obiger Link).

Beste Grüße
Robert Pieroth

Ähnliche fragen