Zeitstempel bei Mails wird stets neu angelegt

19/09/2008 - 18:08 von Adolf Gerold | Report spam
Liebe Windows-Freunde

Mein XP und auch mein Vista verhalten sich eigenartig.
Jedes mal, wenn ich ein auf der Festplatte als eml-File
gespeichertes Mail kopiere, bekommt die kopierte Datei
als "Erstellt am" den aktuellen Zeitstempel, was ja Unsinn ist,
bei keinem anderen Dateityp ist das so.

Wenn ich dann einen Ordnervergleich durchführe, werden
mir solche Mails stets als "neuer" gemeldet, obwohl sie
bis auf's letzte Byte identisch sind.

Kann ich dieses seltsame Verhalten àndern?

Danke für eure Antworten und mfg,
Adi
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Rohrbeck
19/09/2008 - 18:50 | Warnen spam
Adolf Gerold schrieb:

Mein XP und auch mein Vista verhalten sich eigenartig.
Jedes mal, wenn ich ein auf der Festplatte als eml-File
gespeichertes Mail kopiere, bekommt die kopierte Datei
als "Erstellt am" den aktuellen Zeitstempel, was ja Unsinn ist,
bei keinem anderen Dateityp ist das so.



Hier nicht. Wenn ich eine Datei in ein anderes Verzeichnis
kopiere, hat sie dorthin kopierte Datei immer bei "Erstellt
am" das Datum des Kopiervorgangs. Das ist bei allen Dateien
so, nicht nur bei "*.eml" und erscheint mir auch logisch
zu sein. Füge doch einfach die Spalte "Änderungsdatum"
in der Ordneransicht hinzu, die zeigt dann das ursprüngliche
Erstelldatum an.

Helmut Rohrbeck [MVP]
http://www.helmrohr.de/Kontakt.htm
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!

Ähnliche fragen