Forums Neueste Beiträge
 

Zeitstempel beibehalten

31/10/2012 - 17:28 von Helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

ich habe hier einen Schwung von Textdateien (*.txt), bei denen das DOS-
Zeilenende ins Linux-Zeilenende umgesetzt werden muss, aber hinterher
muss der Zeitstempel (genauer: das, was "test FILE1 -nt FILE2" abfragt)
wieder auf den alten Wert gesetzt werden.

Zeilenende: per "sed -i ..."; funktioniert, àndert (natürlich) den
Zeitstempel.

Zeitstempel restaurieren: derzeit fàllt mir nur ein:

cp -a $FILE1 Refdatei
sed -i ... $FILE1
touch --reference Refdatei $FILE1
rm Refdatei

Geht das eleganter?
Wenn ja: wie?

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".
 

Lesen sie die antworten

#1 Tim Landscheidt
31/10/2012 - 17:59 | Warnen spam
(Helmut Hullen) wrote:

ich habe hier einen Schwung von Textdateien (*.txt), bei denen das DOS-
Zeilenende ins Linux-Zeilenende umgesetzt werden muss, aber hinterher
muss der Zeitstempel (genauer: das, was "test FILE1 -nt FILE2" abfragt)
wieder auf den alten Wert gesetzt werden.

Zeilenende: per "sed -i ..."; funktioniert, àndert (natürlich) den
Zeitstempel.

Zeitstempel restaurieren: derzeit fàllt mir nur ein:

cp -a $FILE1 Refdatei
sed -i ... $FILE1
touch --reference Refdatei $FILE1
rm Refdatei

Geht das eleganter?
Wenn ja: wie?



Ich wüsste keinen Weg, aber ich würde sehr davon abraten,
sich bei solchen Metainformationen auf das Dateisystem zu
verlassen. Wenn das Änderungsdatum (oder der Benutzername
des "Eigentümers") wichtig ist, vermerke es in einer separa-
ten Datei (oder einem Git-Repository). Andernfalls wird es
bei dem nàchsten Kopieren, Übertragen, Backup, was auch im-
mer verloren gehen.

Tim

Ähnliche fragen