Zenos Pfeil-Paradox

08/02/2013 - 02:54 von ram | Report spam
Zeno fragte: Wenn sich ein Pfeil durch die Luft bewegt und
man ihn in einem bestimmten Moment betrachtet, wo ist dann
die Bewegung?

Hierzu hatte ich nun folgenden Gedanken:

Sie steckt in der Lorentz-Kontraktion!

Man kann einen durch seinen Bewegung verkürzten Pfeil
vermutlich auch von einem gleichlangen ruhenden Pfeil am
selben Ort unterscheiden, wenn man die Mikrostruktur des
Pfeils (atomare Struktur) betrachtet: Diese ist nicht mehr
isotrop, da die Lorentz-Kontraktion nur in eine Richtung wirkt.
 

Lesen sie die antworten

#1 Sam Sung
08/02/2013 - 18:02 | Warnen spam
Stefan Ram schrieb:

Zeno fragte: Wenn sich ein Pfeil durch die Luft bewegt und
man ihn in einem bestimmten Moment betrachtet, wo ist dann
die Bewegung?

Hierzu hatte ich nun folgenden Gedanken:

Sie steckt in der Lorentz-Kontraktion!



Das ist wieder ein Ausdruck deines tiefgehenden Schwachsinns,
genau so ein Schwachsinn wie dein aufgeblasenes, geisteskrankes
Copyright im Header.

Man kann einen durch seinen Bewegung verkürzten Pfeil
vermutlich auch von einem gleichlangen ruhenden Pfeil am
selben Ort unterscheiden, wenn man die Mikrostruktur des
Pfeils (atomare Struktur) betrachtet: Diese ist nicht mehr
isotrop, da die Lorentz-Kontraktion nur in eine Richtung wirkt.



Kein physisches Objekt àndert "sich", wenn ein anderes physisches
Objekt daran vorbeifliegt falls keine Kopplung da ist: die
Lorentz-Kontraktion im Minkowskiraum der SRT findet strikt ohne
gravitative oder sonstige Kopplung statt.

Ähnliche fragen