Zentrrale Settings-Klasse

06/03/2008 - 12:01 von Jan Lorenz | Report spam
Hallo,

ich habe eine Projektmappe mit einer Form und mehreren DLL's. Pro Projekt
kann man ja sehr komfortabel Einstellungen hinterlegen, auf die man im
jeweiligen Projekt über "Properties.Settings.Default.Eigenschaft" abgreifen
kann.

Nun würde ich gern die Einstellungen zentral halten, um von allen Projekten
darauf zugreifen zu können. Kennt jemand eine einfache Variante?
Zum Beispiel in der Art: Ich lege eine weitere Projektmappe "Settings" an,
hinterlege diese die Eigenschaften (wie gehabt) und kann dann von allen
Stellen zugreifen. Diese Variante habe ich probiert, allerdings kann man von
außen auf die Settings-Properties nicht zugreifen, da private.


Viele Grüße
Jan Lorenz
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Dzaebel
07/03/2008 - 09:45 | Warnen spam
Hallo Jan,

ich habe eine Projektmappe mit einer Form und mehreren DLL's. Pro Projekt
kann man ja sehr komfortabel Einstellungen hinterlegen, auf die man im
jeweiligen Projekt über "Properties.Settings.Default.Eigenschaft" abgreifen
kann.
Nun würde ich gern die Einstellungen zentral halten, um von allen Projekten
darauf zugreifen zu können. Kennt jemand eine einfache Variante?



Mach aus der
*internal* sealed partial class Settings
einfach eine:
*public* sealed partial class Settings

Klar, wenn man im Prop-Designer was àndert, muss man
das wieder neu àndern, aber es ist eigentlich selten.
Im Extremfall kann man ein PreBuildStep oder AddIn nehmen,
das nach der Autogenerierung das internal auf public umsetzt.
Man kanns ja aber normal nicht vergessen, da ja im Normalfall
ein Compilerfehler enstehen würde.


ciao Frank
Dipl.Inf. Frank Dzaebel [MCP/MVP C#]
http://Dzaebel.NET

Ähnliche fragen