Zentyal 3 auf DL 360 G4P Buffer I/O on cciss

10/06/2013 - 21:17 von Kay Martinen | Report spam
Hallo

ich versuche seit 2 Tagen erfolglos Zentyal 3.0 64-Bit auf einem Proliant
DL360 G4P zu installieren.

Jedesmal bricht er beim Installieren des Grundsystems ab. Erst hab ich nicht
genau hingeschaut und meldungen wie ...packages corrupt... u.s.w. auf einen
Fehler bei der erstellung der CD-RW, CD-R geschoben. Das habe ich mit
IMGBurn unter XP Pro gemacht und war da nicht hauptbenutzer so das ich
Probleme mit dateirechten hatte. Ist nun behoben.

Aber nun sehe ich im Install Log (auf der 4. Konsole) das er reproduzierbar
beim Zugriff auf die erstellten Partitionen buffer I/O Errors produziert.
Schon vor diesen Meldungen lese ich was von "mounted read only" und beim
letzten Versuch (CD-R mit 1x gebrannt) sah ich das er schon beim formatieren
der Partitionen fehler I/O Errors produziert.

Dabei scheint es egal zu sein ob normal oder Expert-Mode oder ob es LVM oder
normale Partitionierung ist.

Ich schliesse daraus das er ein problem mit dem Smart Array 6i Controller
auf diesem Server hat. Gibt es (ausser "cciss.cciss_allow_hpsa=1" der hier
m.E. nicht zutrifft) irgend welche anderen Bootoptionen die das Problem
beheben könnten. Oder woran könnte es sonst noch liegen?

Ich habe eine andere Distribution (Eisfair-1) darauf bereits kurz laufen
gehabt die kein Install-Problem hatte.

Ratlos...
Kay
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut
11/06/2013 - 05:40 | Warnen spam
Hallo, Kay,

Du meintest am 10.06.13:

ich versuche seit 2 Tagen erfolglos Zentyal 3.0 64-Bit auf einem
Proliant DL360 G4P zu installieren.

Jedesmal bricht er beim Installieren des Grundsystems ab. Erst hab
ich nicht genau hingeschaut und meldungen wie ...packages corrupt...
u.s.w. auf einen Fehler bei der erstellung der CD-RW, CD-R geschoben.
Das habe ich mit IMGBurn unter XP Pro gemacht und war da nicht
hauptbenutzer so das ich Probleme mit dateirechten hatte. Ist nun
behoben.



[...]

Ich schliesse daraus das er ein problem mit dem Smart Array 6i
Controller auf diesem Server hat. Gibt es (ausser
"cciss.cciss_allow_hpsa=1" der hier m.E. nicht zutrifft) irgend
welche anderen Bootoptionen die das Problem beheben könnten. Oder
woran könnte es sonst noch liegen?



Hmmm - da war mal was mit "cciss", seit irgendeiner Kernelversion (um
2011 herum).

Kern: der "cciss"-Treiber muss raus, stattdessen muss der "hpsa"-Treiber
rein. Und die Geràte landen nicht mehr unter "/dev/cciss/...", sondern
(wie "richtige" Platten) unter "/dev/sdxn".


Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen