Zerhackerpatrone

27/04/2011 - 09:59 von Uwe Hercksen | Report spam
Hallo,

in einem alten Analogrechner des Rechnermuseums hier ist eine
elektromechanische Zerhackerpatrone von Siemens drin. Auf dem dicht
verlöteten Gehàuse steht:
T rls 176v
T Bv 6761|16

Desweiteren stehen an anderer Stelle noch:

T790
49T3

Hat jemand noch Unterlagen dazu? Wo könnte man noch solche Zerhacker
auftreiben?

Vielen Dank schon mal
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander
27/04/2011 - 11:09 | Warnen spam
Am 27.04.2011 09:59, schrieb Uwe Hercksen:

in einem alten Analogrechner des Rechnermuseums hier ist eine
elektromechanische Zerhackerpatrone von Siemens drin. Auf dem dicht
verlöteten Gehàuse steht:
T rls 176v
T Bv 6761|16

Desweiteren stehen an anderer Stelle noch:

T790
49T3

Hat jemand noch Unterlagen dazu? Wo könnte man noch solche Zerhacker
auftreiben?



Daten habe ich leider keine. Die meisten Chopper-Relais wurden mit
6V/50Hz betrieben.
Neu wird man so etwas nicht mehr finden. Evtl. làsst sich ein
funktionsfàhiges irgendwo ausbauen. Ich kann mich erinnern, dass in den
alten Servogor X-Y-Schreibern solche Chopper-Relais eingebaut waren.

Gruß,
Alexander

Ähnliche fragen