"Zertifikat bestaetigen"

25/09/2012 - 12:38 von Reindl Wolfgang | Report spam
Hallo,

nach làngerer Abwesenheit sitz ich jetzt endlich wieder an meinem
Büro-iMac, der schon auf 2 Provider / eMail-Anbieter /
Newsserver-Anbieter vor den aktuellen "geeicht" war.

Jetzt plötzlich kommt alle paar Minuten ein "Mecker-Dialog" von
Thunderbird (eMail und News), der von mir verlangt, ein "Zertifikat"
meines vorherigen eMail/Newsserver zu bestàtigen:

_____________________________________________________________
Hiermit übergehen Sie die Identifikation dieser Website durch Thunderbird.

*Seriöse Banken, Geschàfte und andere öffentliche Seiten
werden Sie nicht bitten, Derartiges zu tun.*

Server
-
Adresse [[Eingangsserver meines vorherigen Providers]] |
(((Zertifikat herunterladen)))|
-

Zertifikat-Status
-
Diese Website versucht sich mit ungültigen Informationen zu |
identifizieren. ((Ansehen...)) |
|
*Falsche Website* |
|
Das Zertifikat gehört zu einer anderen Website, was auf |
einen Identitàtsdiebstahl hinweisen könnte. |
|
|
|
|
[v] Diese Ausnahme dauerhaft speichern |
-
((Sicherheits-Ausnahmeregel bestàtigen)) ((Abbrechen))

_____________________________________________________________


Legende:
((Text)) steht für einen Button
(((Text))) für den hervorgehobenen Button
[[Text]] Hier ist der Mailserver von meinem alten Provider
eingetragen, kann geàndert werden
[v] vorangehakte Checkbox
Der Zeilenumbruch stimmt nicht mit dem Original überein.

Es ist schon sehr nervig, alle 5 min diesen Dialog wegklicken zu müssen!
Wenn ich mit das Zertifikat ansehe, dann verstehe ich nur Bahnhof mit
Kofferklauen, mit Ausnahme, daß das Zertifikat ab 11.09.12 bis 12.09.13
gültig sein soll.

Was kann ich gegen diese Dauerbelàstigung machen? der alte Provider
interessiert mich nicht mehr, sein Mehl-/Newsserver dito. Aber einige
der Mehls, die ich über den alten Provider bekommen habe möchte ich doch
im Zugriff behalten, darum hab' ich das Konto mit den Spezifikationen
vom alten Provider noch nocht gelöscht; den Kontennamen in der
Seitenleiste ziert ein kleines Vorhàngeschloß.


Für sachdienliche Hinweise dankt
Wolfgang
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
25/09/2012 - 13:52 | Warnen spam
Reindl Wolfgang :
Was kann ich gegen diese Dauerbelàstigung machen? der alte Provider
interessiert mich nicht mehr, sein Mehl-/Newsserver dito. Aber einige
der Mehls, die ich über den alten Provider bekommen habe möchte ich doch
im Zugriff behalten, darum hab' ich das Konto mit den Spezifikationen
vom alten Provider noch nocht gelöscht; den Kontennamen in der
Seitenleiste ziert ein kleines Vorhàngeschloß.



Du koenntest in den Einstellungen jeden Hinweis auf SSL/TLS entfernen.
Dann gibts keine Zertifikatswarnungen mehr, weil dein Mailclient nicht
mehr versucht SSL mit dem SErver zu reden
Juergen P. Meier - "This World is about to be Destroyed!"
end
If you think technology can solve your problems you don't understand
technology and you don't understand your problems. (Bruce Schneier)

Ähnliche fragen