Zertifkatsfehler / Server 2008 mit Exchange 2007

07/04/2009 - 00:14 von Nico Brandt | Report spam
Werte NG,

ich hab einen Server 2008 mit Exchange 2007. Dieser wird über einen ISA 2004
veröffentlicht. In der Veröffentlichungsregel des ISA steht als interner
Name der externe FQDN des Exchange (Eintrag in Host-Datei). Nun musste ich
auch auf dem Exchange das vorhandene Zertifikat (exchange.local) durch das
externe Zertifkat (exchange.de) ersetzten. Nun erscheint beim Aufruf von
Outlook am Client eine Zertifikatswarung, die weggeklickt werden kann und
ohne Folgen ist. Ich verstehe nun auch warum sie kommt, aber kann man diese
Meldung unterdrücken?

Danke und Gruß,

Nico Brandt
 

Lesen sie die antworten

#1 Steinsdorfer Walter
07/04/2009 - 09:29 | Warnen spam
Hi,

ich hab einen Server 2008 mit Exchange 2007. Dieser wird über einen ISA
2004 veröffentlicht. In der Veröffentlichungsregel des ISA steht als
interner Name der externe FQDN des Exchange (Eintrag in Host-Datei). Nun
musste ich auch auf dem Exchange das vorhandene Zertifikat
(exchange.local) durch das externe Zertifkat (exchange.de) ersetzten. Nun
erscheint beim Aufruf von Outlook am Client eine Zertifikatswarung, die
weggeklickt werden kann und ohne Folgen ist. Ich verstehe nun auch warum
sie kommt, aber kann man diese Meldung unterdrücken?



wie verbindet sich denn OL? Mit RPC over https? Dann sollte im Zertifikat am
ISA der externe FQND stehen und OL sollte sich auch damit verbinden. Der
interne ist als weiterer Name hinzuzufügen.

Viele Grüsse aus München

Walter Steinsdorfer
MVP Exchange Server
www.exusg.de
http://msmvps.com/blogs/wstein

Ähnliche fragen