ZTE globaler Branchenführer in den Kategorien IPTV-Middleware, Video-on-Demand und Set-Top-Boxen

07/03/2014 - 02:42 von Business Wire
ZTE globaler Branchenführer in den Kategorien IPTV-Middleware, Video-on-Demand und Set-Top-Boxen

Die ZTE Corporation („ZTE“) (H-Aktiencode: 0763.HK / A-Aktiencode: 000063.SZ), ein börsennotierter, global tätiger Anbieter von Telekommunikationsausrüstung, Netzwerklösungen und mobilen Geräten, belegte in dem von der Multimedia Research Group (MRG) herausgegebenen IPTV Global Market Leader Report (Jahresendausgabe 2013) die globalen Spitzenplätze in drei bedeutenden Marktsegmenten: Middleware, Video-on-Demand (VOD) und Set-Top-Boxen (STB). ZTE erreichte den ersten Platz im Middleware-Segment, den Microsofts Mediaroom (jetzt Ericsson) in den vergangenen fünf Jahren belegt hatte.

Die Branchenstudie analysierte 955 Anbieter von IPTV-Diensten aus aller Welt. Darüber hinaus untersuchte sie die sechs wichtigsten IPTV-Produktkategorien Zugangssysteme, Kopfstationen, VOD, STB, Middleware und Urheberrechtsschutz in acht Regionen (Nordamerika, Lateinamerika, Karibik, Westeuropa, Osteuropa, Asien-Pazifik sowie Nahost und Afrika), um die Marktperformance der Anbieter von IPTV-Geräten und Software anhand der Anzahl der aktiven Nutzer pro Produkt zu ermitteln (außer für Kopfstationen).

Aus der Studie geht hervor, dass VOD eines der wettbewerbsintensivsten der sechs Marktsegmente ist, in dem 14 von 15 VOD-Unternehmen jeweils mehr als eine Millionen Abonnenten haben. Mit einem Anteil von 20,6 Prozent am globalen Markt ist ZTE jetzt der VOD-Branchenführer, während der bisherige Spitzenreiter Microsoft mit 16,7 Prozent auf den zweiten Platz abrutschte.

Darüber hinaus verdrängte ZTE mit 22,7 Prozent Marktanteil auch Microsofts Mediaroom vom Spitzenplatz im Middleware-Segment. Das Segment IPTV-STB ist das aggressivste. 27 Anbieter konkurrieren in diesem Bereich, den ZTE mit 22,9 Prozent Marktanteil dominiert.

Während der vergangenen zehn Jahre hat ZTE bahnbrechende Breitbandvideolösungen entwickelt, darunter IPTV, OTT, Hybrid-TV, Multi-Screen, CDN (Content Delivery Network), Zwischenspeicher (Caching) und Mehrwertdienste. Zu ZTEs Kunden gehören IPTV-Betreiber wie China Telecom, VNPT, Indonesia Telkom, Beltelecom, M-Tel in Bulgarien, Cincinnati Bell Telecom und France Telecoms in Mauritius. Bis zum Jahresende 2013 hatte ZTE 48 kommerzielle IPTV-Projekte mit 17,3 Millionen Abonnenten und einer Kapazität für 26,5 Millionen erfolgreich in Betrieb genommen. Darüber hinaus baute ZTE das größte H.264-IPTV-Netz der Welt im Auftrag von Jiangsu Telecom (eine Tochter von China Telecom). Die EyeWill-TV-Lösung des Unternehmens ist die einzige Plattform, die Breitband, IPTV, Web TV und mobiles TV integriert.

„Seit der Entstehung von IPTV hat sich ZTE der Forschung und Marktentwicklung in diesem Bereich verschrieben. Der MLR-Report von MRG ist ein wichtiger Meilenstein, der ZTE als einen globalen Branchenführer anerkennt“, sagte Frank Fang, ZTE Vice President. „Mit dem Beginn der LTE-Ära und der Einführung von Optikfasersystemen wird ZTE weiterhin IPTV, OTT, mobiles Video und andere innovative Lösungen und Geschäftsmodelle bereitstellen, damit die Kunden von TV-Betreibern Videodienste überall und jederzeit genießen können.“

Neben der Bereitstellung von OTT-Geräten und -Lösungen wird ZTE in Zusammenarbeit mit Telekommunikationsunternehmen auch als ein Anbieter von OTT-Diensten auftreten. Das Unternehmen kann alle drei Modelle liefern: das reine OTT-Modell mit einem dominanten Inhaltsanbieter, das IPTV- und OTT-Modell durch eine Kooperation zwischen ZTE und Telekommunikationsunternehmen sowie das DVB- (Digital Video Broadcasting) und OTT-Modell durch eine Kooperation zwischen ZTE und TV-Sendeanstalten.

Über ZTE

ZTE ist ein börsennotierter globaler Anbieter von Telekommunikationstechnik und Netzwerklösungen mit der umfangreichsten Produktpalette, die praktisch alle Segmente des Telekommunikationsmarkts abdeckt, darunter Mobilfunk, Zugangs- und Bearer-Netze, Mehrwertdienste, Endgeräte und professionelle Dienstleistungen. Das Unternehmen liefert innovative, maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen an über 500 Betreiber in mehr als 160 Ländern und hilft ihnen, den sich verändernden Anforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden und gleichzeitig ein anhaltendes Umsatzwachstum zu erzielen. ZTE investiert 10 Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und nimmt in zahlreichen internationalen Gremien zur Entwicklung neuer Telekommunikationsstandards eine führende Rolle ein. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Das Unternehmen ist der einzige chinesische Telekommunikationsausrüster, dessen Aktien gleichzeitig an den Börsen von Hongkong und Shenzen (H-Aktien, Aktiencode: 0763.HK / A-Aktien, Aktiencode: 000063.SZ) notiert sind. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.zte.com.cn.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

ZTE Corporation
Margrete Ma, +86-755-26775207
ma.gaili@zte.com.cn
oder
AxiCom PR
William de la Bedoyere, +44 (0)20-8392-8074
william.delabedoyere@axicom.co.uk


Source(s) : ZTE Corporation