ZTE Grand S3 implementiert als eines der weltweit ersten Smartphones die führende Lösung von EyeVerify

01/03/2015 - 15:00 von Business Wire

ZTE Grand S3 implementiert als eines der weltweit ersten Smartphones die führende Lösung von EyeVerifyZTE Grand S3, Preisträger des iF Design Awards, gehört zu den ersten Geräten mit innovativem passwortfreiem Zugang.

ZTE Grand S3 implementiert als eines der weltweit ersten Smartphones die führende Lösung von EyeVerify

ZTE, ein führender globaler Anbieter von mobilen Endgeräten, gab heute im Rahmen des Mobile World Congress 2015 in Barcelona bekannt, dass das Unternehmen sein neues Flaggschiff-Gerät, das ZTE Grand S3, mit der bahnbrechenden augen-biometrischen Lösung von EyeVerify auf den Markt bringen wird. Die passwortfreie Methode der Eyeprint ID™ Lösung bietet Nutzern des Grand S3 die Möglichkeit, ihr Gerät zu entsperren und dabei gleichzeitig von den verbesserten neuen Schutz- und Sicherheitsfunktionen profitieren zu können. Das Grand S3 von ZTE ist eines der ersten Smartphones weltweit, das diese Lösung anbietet.

iF Design Award winner ZTE Grand S3 – one of the world’s first smartphones to offer Eyeprint ID™ (Ph ...

iF Design Award winner ZTE Grand S3 – one of the world’s first smartphones to offer Eyeprint ID™ (Photo: Business Wire)

„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit dem Unternehmen EyeVerify, die uns in die Lage versetzen wird, seine führende Eyeprint ID™-Lösung in unserem ZTE Grand S3 bereitzustellen“, so Adam ZENG Xuezhong, Executive Vice President der ZTE Corporation und CEO von ZTE Mobile Devices. „Unsere Smartphones aus der Serie ZTE Grand wurden konzipiert, um die sichersten Geräte auf dem Markt weltweit für kommerzielle Nutzer bereitstellen zu können. In Verbindung mit der führenden Lösung von EyeVerify bietet das ZTE Grand S3 eine unschlagbare Option zum Schutz der Privatsphäre bei der Nutzung von Smartphones.“

Eyeprint ID™ bietet Nutzern des ZTE Grand S3 einen innovativen passwortfreien mobilen Zugang, der bequem, sicher und nicht öffentlich ist. Die hochmoderne Lösung bildet die einzigartigen Venenmuster im menschlichen Auge mithilfe der Frontkamera des Grand S3 ab.

„EyeVerify ist hocherfreut angesichts der Einführung der Eyeprint ID™-Technologie für die Nutzer von ZTE-Geräten – sie ermöglicht eine hochgradig präzise biometrische Authentifizierung, die ohne umständliche Passworteingabe auskommt“, so Chris Barnett, EVP Global Sales & Marketing bei EyeVerify.

Vor seinem Debüt auf dem Mobile World Congress 2015 wurde das ZTE Grand S3 am 17. Januar 2015 zunächst auf dem chinesischen Markt eingeführt. Aufgrund seines hervorragenden Designs, das auf die „minimalistische Design-Philosophie“ von ZTE zurückzuführen ist, wurde das Grand S3 mit dem iF DESIGN AWARD 2015 ausgezeichnet.

Eyeprint ID™ wird auch in künftige Geräte der ZTE-Grand-Serie integriert und bereits in naher Zukunft in mobilen Zahlungssystemen und anderen Anwendungen implementiert. Der verbesserte Schutz der Privatsphäre durch Eyeprint ID™ positioniert die Geräte der ZTE-Grand-Serie unter den sichersten Geräten für Geschäftskunden auf dem Markt. Bis heute wurden weltweit mehr als 5 Millionen Geräte der Grand-Serie von ZTE verkauft, darunter die Geräte Grand S, Grand Memo, Grand Memo 5S, Grand S2 und Grand X Max in den Vereinigten Staaten. Die ursprünglichen ZTE-Geräte Grand S und Grand S2 wurden erstmals auf der CES 2013 bzw. CES 2014 präsentiert, wobei das Grand S als erstes Gerät der Grand-Serie im Jahr 2013 auf dem US-amerikanischen Markt erhältlich war.

Das verbesserte ZTE Grand S3 mit Eyeprint ID™-Technologie steht gegenwärtig zum Online-Kauf in China zu einem Preis von 2999 RMB zur Verfügung.

             

Technische Daten des ZTE Grand S3

         
Netzwerk           TD-LTE: Band 41

FDD-LTE: Band 1/3

EVDO: BC0

CDMA1X: BC0

WCDMA: Band 1/2/5/8

GSM: Band 2/3/5/8

Betriebssystem           Android 4.4
Größe           154*77*9,8 mm
Display           5,5” FHD - 1920x1080
Kamera           Rückseitige 16-MP-Kamera mit Doppel-LED-Blitzlicht, 8-MP-Frontkamera
Akku           3100 mAh
Schnittstelle           3,5 mm Ohrhörer-Port, Dual Nano SIM, 5-Pin Micro-USB, Micro-SD
Speicher          
  • MSM8974AC Quad Core
  • 2,5 GHz
  • 3 GB RAM und 16 GB ROM
  • 64 GB Micro SD
Merkmale          
  • GPS, Glonass, Beidou
  • WIFI 802.11b/g/n/ac
  • Bluetooth 4.0
  • Eyeprint IDTM
       
  • Beschleunigungssensor/Näherungssensor/Beleuchtung
  • Kompass/Gyro
  • Hi-Fi Voice, Dolby
       

Über ZTE Mobile Devices

ZTE Mobile Devices ist ein Geschäftsbereich von ZTE, einem weltweit tätigen Anbieter von Telekommunikationsausrüstungen sowie Netz- und Mobilgeräten mit Sitz in Shenzhen (China). Die Aktien von ZTE werden an den Börsen von Hongkong und Shenzhen gehandelt.

ZTE gehört zu den führenden Telefon- und Smartphone-Herstellern der Welt. Das Unternehmen liefert eine lückenlose Palette mobiler Geräte, darunter Mobiltelefone, Tablets, mobile Breitbandmodems und Hotspots sowie Endgeräte für die Integration von Desktops.

ZTE unterhält strategische Partnerschaften mit 47 der führenden 50 Mobilfunkbetreiber weltweit. Zudem führte ZTE die WIPO-Ranglisten (World Intellectual Property Organization) der Jahre 2011 und 2012 mit den meisten PCT-Patentanträgen an. Weitere Informationen finden Sie unter www.ztedevice.com

Über EyeVerify Inc. EyeVerify Inc. ist Entwickler der Eyeprint ID™-Technologie, die ein gewöhnliches Selfie in einen Schlüssel verwandelt, um Ihr digitales Leben zu schützen. Eyeprint ID ist eine hochgradig präzise biometrische Technologie für intelligente Geräte. Sie bietet eine passwortfreie Methode für mobile Endgeräte zur bequemen, sicheren und nicht öffentlichen Authentifizierung. Diese patentierte Lösung nutzt die vorhandenen Kameras mobiler Endgeräte, um die Blutgefäße im weißen Teil des Auges für einen Musterabgleich abzubilden. Weitere Informationen finden Sie unter www.eyeverify.com

Contacts :

ZTE Corporation
Eva Chen: +86 21 68897511
chen.zhengying@zte.com.cn
oder
Waggener Edstrom Communications
Laura Liu: +86 10 59001242
laural@waggeneredstrom.com


Source(s) : ZTE

Schreiben Sie einen Kommentar