Zu kleine Netmask: Problem?

06/02/2008 - 20:54 von Michael Schmarck | Report spam
Hallo.

Angenommen, ich habe mir ein /27'er "Netzchen" erstellt,
172.17.172.128/27. 172.17.172.129 sei das Standard Gateway. Hinter
dem Gateway sei das Internet.

Nun soll es ein 172.17.172.130 geben. Bei diesem sei /28 als Netmask
eingestellt.

Das dies ein Fehler ist, ist mir klar. Aber nichts desto trotz sollte
dieser Rechner doch dann trotzdem ins Internet über 172.17.172.129
kommen, oder? Nur das "Netz" 172.17.172.144 bis 172.17.172.159 wàre
von dem .130'er Rechner nicht ansprechbar, oder? Aber wichtiger ist
mir die Frage, ob der Rechner ins Internet kann.

Gruß und vielen Dank,

Michael Schmarck
You can get much further with a kind word and a gun than you can with a
kind word alone.
[Also attributed to Johnny Carson. Ed.]
 

Lesen sie die antworten

#1 Lars Uhlmann
06/02/2008 - 22:04 | Warnen spam
On Wed, 06 Feb 2008 20:54:37 +0100, Michael Schmarck wrote:

Angenommen, ich habe mir ein /27'er "Netzchen" erstellt,
172.17.172.128/27. 172.17.172.129 sei das Standard Gateway. Hinter dem
Gateway sei das Internet.

Nun soll es ein 172.17.172.130 geben. Bei diesem sei /28 als Netmask
eingestellt.

Das dies ein Fehler ist, ist mir klar. Aber nichts desto trotz sollte
dieser Rechner doch dann trotzdem ins Internet über 172.17.172.129
kommen, oder? Nur das "Netz" 172.17.172.144 bis 172.17.172.159 wàre von
dem .130'er Rechner nicht ansprechbar, oder? Aber wichtiger ist mir die
Frage, ob der Rechner ins Internet kann.



Das hinzufügen dieser route wird Dein OS verweigern oder es ist so
intelligent und interpretiert das Netz als 172.17.172.128/28.

Darf man fragen, wozu dieses krude setup nötig sein soll?

Lars

Ähnliche fragen