Forums Neueste Beiträge
 

Zugangsverwaltung ?

28/05/2010 - 14:37 von yippie | Report spam
Ich versuche mich mal hier, evtl. kann mir jemand einen Hinweis geben,
wo ich mich nàher darüber informieren kann.

Eine Ferienanlage will ihren Gàsten einen kostenlosen Internetgang für
die Dauer ihrs Aufenthaltes ermögliche. Soweit kein Problem, nur bin ich
der Meinung das wer seinen Kopf hinhalten muss, wenn darüber "Mist"
gebaut wird.

Wie kann man denn mit minimalem Aufwand solches Verhindern?

Zeitgebundene Zuteilung von Zugangspasswörtern, so das jedem Handeln ein
Nutzer zugeteilt werden kann?

Sperren gewisser Handlungen... geht das?

Was noch...?


Mit welchen Kosten ist das ca. zu kalkulieren, wie nennt sich solche
Verwaltungssoftware...usw. . Einrichten und Betreuen wird das ein
gewerblicher Fachmann, sofern es nicht bereits im Vorfeld an den Kosten
scheitert.

Danke für Hinweise :-)

Gruss Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Björn C.
28/05/2010 - 15:17 | Warnen spam
Peter Eggebrecht wrote:


Ich versuche mich mal hier, evtl. kann mir jemand einen Hinweis geben,

wo ich mich nàher darüber informieren kann.

Eine Ferienanlage will ihren Gàsten einen kostenlosen Internetgang für

die Dauer ihrs Aufenthaltes ermögliche. Soweit kein Problem, nur bin
ich
der Meinung das wer seinen Kopf hinhalten muss, wenn darüber "Mist"
gebaut wird.


Derjenige, der einen Internetzugang bereitstellt (in diesem Falle die
Ferienanlage) ist für den Datenverkehr verantwortlich, er hat für evtl.
Aufkommenden Schaden aufzukommen.

Wie kann man denn mit minimalem Aufwand solches Verhindern?



Portsperren

Zeitgebundene Zuteilung von Zugangspasswörtern, so das jedem Handeln
ein
Nutzer zugeteilt werden kann?



Ich würde Nutzern nach vorheriger Anmeldung einen Benutzernamen und
Passwort geben, welches nach Abreise gespeichert wird sowie deaktiviert

Sperren gewisser Handlungen... geht das?



s.o. Portsperrung, evtl nur 110, 80, und 25 freigeben - weitere Email-
Ports vielleicht auch noch

Was noch...?


Mit welchen Kosten ist das ca. zu kalkulieren, wie nennt sich solche
Verwaltungssoftware...usw. . Einrichten und Betreuen wird das ein
gewerblicher Fachmann, sofern es nicht bereits im Vorfeld an den
Kosten
scheitert.



Wenn es ein Fachmann ist, sollte er das mit einem einfachen Rechner und
Linux hinbekommen - kpsten je nach Aufbau wenige 100 bis einige tausend
Euro...

Danke für Hinweise :-)

Gruss Peter



Gruß zurück bjoern






ich heiße wirklich Björn, und mein Nachname tut nichts zur Sache
beitragen... Danke

Ähnliche fragen