Zugriff durch mehrere User auf ein einziges Postfach, Exchange2003/Outlook 2007

30/03/2010 - 22:51 von Andreas Volkert | Report spam
Hallo liebe Newsgroupies,

darf ich Euch um Mithilfe bei folgendem Problem bitten.

In der von mir betreuten Firma (Kanzlei) gab es bisher ein einziges
e-Mail-Konto (info@), über das die gesamte Korrespondenz abgewickelt wurde.
Mit der Umstellung auf einen SBS2003 haben natürlich jetzt alle Mitarbeiter
ein eigenes Mailkonto.

Der Chef möchte aber, dass die Mails des info@-Kontos von verschiedenen
(nicht allen) Benutzern abrufbar und - noch wichtiger - von jedem
'genehmigten' Arbeitsplatz versendet werden sollen. Hier würde eine
(dauerhafte) Einbindung des info-Postfaches in das jeweilige
Benutzerpostfach funktionieren.

Eine weitere Bedingung ist jedoch, dass auch alle ausgehenden Kanzlei-Mails
nur über das info-Postfach versendet werden dürfen und die ausgehenden Mails
natürlich auch im info-Postfach nachvollziehbar sind. Eine Stellvertretung
scheidet m.E. somit aus, weil die gesendeten Mails dann ja in dem jeweiligen
Benutzerkonto abgelegt werden.

Bedeutet das etwa, dass ich statt der verschiedenen Benutzer doch wieder
(wie aus der Zeit vor der Domàne) doch wieder nur ein Konto - "Info" - habe,
an dem sich alle anmelden? In diesem Fall empfangen bzw. versenden dann alle
über das info-Postfach, jeder sieht die Mails aller anderen augenblicklich.
Gibt es in Exchange 2003 so etwas wie ein Arbeitsgruppen-E-Mail-Konto, über
das alle betroffenen Benutzer Mails empfangen bzw. versenden können?

Für Euere Anrgungen und Ratschlàge wàre ich Euch sehr dankbar.

Schon mal ganz vielen Dank für Euere Bemühungen


Andreas Volkert
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Carius
04/04/2010 - 14:17 | Warnen spam
"Andreas Volkert" schrieb im Newsbeitrag
news:hoto84$vqu$
Hallo liebe Newsgroupies,

Der Chef möchte aber, dass die Mails des von verschiedenen
(nicht allen) Benutzern abrufbar



Also ein Funktionspostfach, wo die anderen leute eben "Vollzugriff" habenm

und - noch wichtiger - von jedem 'genehmigten' Arbeitsplatz versendet
werden sollen. Hier würde eine (dauerhafte) Einbindung des info-Postfaches
in das jeweilige Benutzerpostfach funktionieren.



Also SENDAS delegieren

Eine weitere Bedingung ist jedoch, dass auch alle ausgehenden
Kanzlei-Mails nur über das info-Postfach versendet werden dürfen



richte im SMTP-Connector eine Emfpangsbeschrànklung ein, dass die anderen
nicht raus dürfen.
wenn sie es dann "falscH" machen, bekommen sie einen NDR

und die ausgehenden Mails natürlich auch im info-Postfach nachvollziehbar
sind. Eine Stellvertretung scheidet m.E. somit aus, weil die gesendeten
Mails dann ja in dem jeweiligen Benutzerkonto abgelegt werden.



Da gibt es einen RegistryKEy zu

Für Euere Anrgungen und Ratschlàge wàre ich Euch sehr dankbar.



Schau dir einfach mal http://www.msexchangefaq.de/admin/sendas.htm an


z.B. gibt es dort
Outlook 2007 post SP2 Hotfix (June 30, 2009)
http://support.microsoft.com/hotfix...aspx?kbnum—0944
Outlook 2003 post SP3 Hotfix (June 18, 2009)
http://support.microsoft.com/hotfix...aspx?kbnum•3803


Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0\Outlook\Preferences]
"DelegateSentItemsStyle"=dword:1

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Outlook\Preferences]
"DelegateSentItemsStyle"=dword:1


und andere Dinge

Frank Carius MS Exchange MVP
Exchange FAQ auf http://www.msxfaq.de
Wenn es die Zeit erlaubt, dann rufe ich auch an. Nummer/Mailadresse ?
:-) --

Ähnliche fragen