Forums Neueste Beiträge
 

Zugriff erlauben per Kommandozeile: wie geht das?

12/10/2009 - 18:11 von Hubert Gabler | Report spam
Liebe Experten,

würde wieder einmal gerne wissen, was hinter der grafischen Oberflàche
passiert. In Debian (Gnome) gibt es unter -> System -> Einstellungen den
Menupunkt "Entfernter Bildschirm". Dort kann man Hàkchen setzen bei
"Anderen Benutzern erlauben, Ihren Bildschirm anzuzeigen" und "Anderen
Benutzern erlauben, Ihren Bildschirm zu steuern".

Weiss jemand was sich hinter diesen Optionen für Befehle verbergen,
sodass man dieses Verhalten auch von der Kommandozeile aus setzen oder
löschen kann?

MfG,
Hubert
 

Lesen sie die antworten

#1 Patrick Seher
12/10/2009 - 18:35 | Warnen spam
Weiss jemand was sich hinter diesen Optionen für Befehle verbergen,
sodass man dieses Verhalten auch von der Kommandozeile aus setzen oder
löschen kann?



Hallo, damit startet Gnome den integrierten VNC-Server, genannt VINO.
Wie du VINO manuell starten kannst, kann ich dir nicht sagen, aber wenn
du jemand via VNC Zugriff auf deinen PC geben willst, schau dir die
Pakete xtightvnc mal an. auf der Kommandozeile kansnt du dann manuell
einen VNC Server mit "vncserver" starten.

Der Client heißt vncviewer, oder du benutzt den in Gnome integrierten
Terminal-Server-Client.

Du solltest aber VNC nur intern bei dir daheim im Netzwerk verwenden, zb
um einen PC mit grafischer Oberflàche ohne Bildschirm zu steuern, aber
bitte nicht übers Internet, da der Standard-VNC unverschlüsselt übertràgt.

lg
patrick

Ähnliche fragen