Zugriff Postfachspeicher

17/03/2008 - 16:09 von Tom | Report spam
Hallo,

ich wollte meinen derzeitigen Exchange Server 2003 (SP2) mit dem Exchange
Profile Analyzer durchecken für ein Sizing eines neuen Servers.

Ich habe mir die neueste Version heruntergeladen und bekomme dann immer den
Fehler, dass ich zu wenig Rechte habe, meinen Postfachspeicher zu
durchsuchen. Ich habe alle Rechte so eingestellt, wie im HowTo des Tools
steht.

Im Log finde ich folgenden Fehler: "Unable to find an available URI for user
...". Wenn ich nach dem Fehler google, dann finde ich Beitràge, dass die
SMTP-Domàne meines Virtuellen HTTP Connectors nicht mit der SMTP Domàne der
User übereinstimmt. Beim Connector unter Virtuellem Verzeichnis habe ich
"mydomain.com (Standard)" drin und meine User haben xyz@mydomain.com - das
müsste alles passen eigentlich.

Ich habe vor ein paar Tagen eine Einstellung am Exchange gemacht und zwar
habe ich den FQDN des Servers umgestellt von myServer.mydomain.local (so wàre
er eigentlich korrekt) auf mydomain.com. Ich habe damals ein Mail nicht
rausschicken können, nach dieser Umstellung hat es funktioniert. Aber seit
dort, das wird mir erst jetzt klar, konnte auch mein ArcServe nicht mehr
sichern mit einem àhnlichen Fehler (kein Zugriff auf den Postfachspeicher).
Ich habe jetzt den FQDN wieder zurückgestellt, aber beides funktioniert nach
wie vor nicht.

Jetzt ein paar Fragen:

Was muss wirklich drin stehen in diesem FQDN Feld?
Wie kann ich die SMTP-Domàne des Virtuellen HTTP Servers àndern?
Könnt ihr mir ein grobes Sizing für einen neuen Server nennen (Richtwerte:
ca. 50 User, normales Mailaufkommen, die Datenbank ist im Moment ca 16GB groß
(ich habe heute gerade den RegistryKey für die Vergößerung auf 22GB
eingestellt, im Log steht aber, dass die Datenbank auf 18GB vergrößert wurde
- komischerweise nicht 22GB)?

Eine sehr umfangreiche Frage.

Danke,
Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Carius [MVP]
17/03/2008 - 21:01 | Warnen spam
Tom wrote:

Ich habe vor ein paar Tagen eine Einstellung am Exchange gemacht und
zwar habe ich den FQDN des Servers umgestellt von
myServer.mydomain.local (so wàre er eigentlich korrekt) auf
mydomain.com. Ich habe damals ein Mail nicht rausschicken können,



Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
Aber ich wundere mich ,dass er noch rennt.
der FQDN sollet mit dem Namen des Active Directory übereintrimmen

habe jetzt den FQDN wieder zurückgestellt, aber beides funktioniert
nach wie vor nicht.



Neu gebootet ?
fehler im Eventlog beseitigt
ExBPA laufen lassen ?

Was muss wirklich drin stehen in diesem FQDN Feld?
Wie kann ich die SMTP-Domàne des Virtuellen HTTP Servers àndern?



Indem du die SMTP-Adresse der "Default Empràngerricihtlinie" ànderst. !!


Könnt ihr mir ein grobes Sizing für einen neuen Server nennen
(Richtwerte: ca. 50 User, normales Mailaufkommen, die Datenbank ist
im Moment ca 16GB groß (ich habe heute gerade den RegistryKey für die
Vergößerung auf 22GB eingestellt, im Log steht aber, dass die
Datenbank auf 18GB vergrößert wurde - komischerweise nicht 22GB)?



Dann hast du noch nichit das aktuelle Service Pack
man kann bis 75 GB hoch
und wenn du scho n16 GB hast, dann würde ich nicht bei 22 GB halt machen.

Eine sehr umfangreiche Frage.


Eigentlich sollte jeder halbwegs normale moderne Server damit kein Stress
habem.


Frank Carius MS Exchange MVP
Exchange FAQ auf http://www.msxfaq.de
Support siehe http://www.netatwork.de/msxfaq.htm
Bitte "Realnamen" verwenden oder müssen Sie sich verstecken ?
Dringendes Problem: eine Telefonnummer kann ich anrufen,wenn Zeit ist
:-) --

Ähnliche fragen