Zugriff verweigert beim Speichern auf Netzlaufwerk

10/11/2008 - 10:34 von Dennis Engel | Report spam
Guten Morgen zusammen!

Wir haben ein massives Problem beim Einsatz von Office 2007 entdeckt.

Es gibt für die Benutzer ein Netzlaufwerk auf dem gemeinsam zu bearbeitende
Dokumente liegen. Auf den diversen Unterordnern sind unterschiedliche
Berechtigungen gesetzt. In diesem konkreten Fall haben die Domànenbenutzer
folgende Rechte:

- Ordner durchsuchen / Datei ausführen
- Ordner auflisten / Daten lesen
- Attribute lesen
- Erweiterte Attribute lesen
- Dateien erstellen / Daten schreiben
- Ordner erstellen / Daten anhàngen
- Attribute schreiben
- Erweiterte Attribute schreiben
- Berechtigungen lesen
- Berechtigungen àndern

Trotzdem ist ein Benutzer mit Excel 2007 nicht in der Lage ein bestehendes
Dokument zu bearbeiten und anschließend seine Änderungen abzuspeichern. Beim
Speichervorgang kommt die Fehlermeldung:

"Zugriff verweigert. Bitte wenden sie sich an ihren Administrator"

Gegenprobe: Mit dem selben Benutzer von einem Rechner mit Office 2003
funktioniert es einwandfrei!

Einziger Hinweis, den ich bisher finden konnte ist dieser:

http://www.administrator.de/Office_...echte.html

Und in der Tat, wenn ich den Domànenbenutzern Löschrechte erteile, kann man
das Dokument wieder abspeichern, aber Ihr werdet mir sicher alle zustimmen,
daß das nicht im Sinne des Erfinders / Programmiers sein kann. Somit wàren
alle Benutzer in der Lage Dokumente in diesem Ordner zu löschen, was
ausdrücklich nicht erwünscht ist.

Ich mache diesen Thread jetzt exemplarisch hier im Excelbereich auf, obwohl
ich davon ausgehe, daß das Problem für die gesammte Office Suite besteht.
Leider hat auch ausgiebiges googlen nicht weitergeholfen. Daher brauche ich
jetzt Eure Hilfe.

Wer kennt das Phànomen oder besser noch, hat eine passende Lösung parat?

Grüße!

Dennis Engel
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Ramel
10/11/2008 - 21:04 | Warnen spam
Grüezi Dennis

Dennis Engel schrieb am 10.11.2008

Wir haben ein massives Problem beim Einsatz von Office 2007 entdeckt.

Es gibt für die Benutzer ein Netzlaufwerk auf dem gemeinsam zu bearbeitende
Dokumente liegen. Auf den diversen Unterordnern sind unterschiedliche
Berechtigungen gesetzt.

Trotzdem ist ein Benutzer mit Excel 2007 nicht in der Lage ein bestehendes
Dokument zu bearbeiten und anschließend seine Änderungen abzuspeichern. Beim
Speichervorgang kommt die Fehlermeldung:

"Zugriff verweigert. Bitte wenden sie sich an ihren Administrator"

Gegenprobe: Mit dem selben Benutzer von einem Rechner mit Office 2003
funktioniert es einwandfrei!

Und in der Tat, wenn ich den Domànenbenutzern Löschrechte erteile, kann man
das Dokument wieder abspeichern, aber Ihr werdet mir sicher alle zustimmen,
daß das nicht im Sinne des Erfinders / Programmiers sein kann. Somit wàren
alle Benutzer in der Lage Dokumente in diesem Ordner zu löschen, was
ausdrücklich nicht erwünscht ist.
Wer kennt das Phànomen oder besser noch, hat eine passende Lösung parat?



Die Methodik, zumindest was Excel anbelagt, ist die, dass beim öffnen einer
Mappe eine lokale Kopie im Temp-Ordner angelegt wird und das Original als
'in use' markiert ist.
Beim Speichern wird dann das Original gelöscht und die aktuelle Kopie
dorthin kopiert.
Das ist/war schon in xl2003 so der Fall - ich kann mir hier nur vorstellen,
dass die Prozedur in xl2007 sich intern geàndert hat - ev. auch wegen des
neuen Dateiformates. Da Du allerdings im xl2003-Format speicherst dürfte
dies auch nicht wirklich zutreffen.

Wie sieht es aus, wenn Du ein neues Userprofil anlegst?


Mit freundlichen Grüssen
Thomas Ramel

- MVP für Microsoft-Excel -
[Win XP Pro SP-2 / xl2003 SP-3]
Microsoft Excel - Die ExpertenTipps

Ähnliche fragen