Zugriff verweigert unter Vista

30/11/2007 - 15:09 von Reinhold | Report spam
Hallo liebe Community,

Meine Frage betrifft zwei unterschieliche Situationen, in denen ich zu
meinem Erstaunen die Fehlermeldung "Zugriff verweigert" unter Vista bekomme.

1.) Drucken in eine Datei mit einer Druckschlange am Anschluss "File"
2.) Zugriff auf System-Verknüpfungen, die aus Kompatibilitàtsgründen
Ordnernamen von alten Windows-Systemen tragen (z.B. "Lokale Einstellungen")

zu 1.) Um Postscript-Dateien zu erzeugen, ist es eine beliebte Methode,
einen generischen Drucker am Anschluss "File" einzurichten. Unter Vista habe
ich hier aber Probleme mit dem Erzeugen der Datei. Das System fragt zwar nach
dem Dateinamen mit einem einfachen Eingabefeld (leider ohne
Datei-Durchsuchungs-Umgebung), gibt mir aber zumeist bei jeglichen Dateinamen
die Meldung "Zugriff verweigert" aus. Dies geschieht auch bei Angabe eines
vollstàndigen Dateipfades für Dateiverzeichnisse auf die ich auf jeden Fall
Zugriffsrechte hàtte. Es nützt auch nichts, Administratorrechte zu haben.
Noch erstaunlicher ist, dass ich mal in ein Verzeichnis schreiben konnte,
aber spàter es zur Zugriffsverweigerung kam. Das System erkennt überigens
durchaus, wenn eine Datei gleichen Namens sich im Verzeichnis bereits
befindet. Ich hatte niemals solche Probleme unter àlteren Windows Versionen.

zu 2.) Vista hat zum Beispiel im Benutzerverzeichnis Verknüpfungen, die wohl
aus Kompatibilitàtsgründen zu àlteren Windowsversionen Namen tragen, wie sie
in diesen Versionen genutzt wurden. Wenn ich eine solche
Verzeichnis-Verknüpfung öffnen möchte, erhalte ich aber ebenfalls auch als
Administrator eine Zugriff-Verweigerungsmeldung, obwohl mein Benutzername als
Besitzer der Verknüpfung fungiert und alle Rechte haben sollte. Nun ist diese
Fehlermeldung keine Einschrànkung, da ich immer die neuen Vista-Pfade ja
nutzen kann. Es würde mich aber trotzdem mal interessieren, wie es zu dieser
Meldung kommt und ob man sie überwinden kann.

Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus!

Reinhold
 

Lesen sie die antworten

#1 G. Born
30/11/2007 - 16:20 | Warnen spam
Meine Frage betrifft zwei unterschieliche Situationen, in denen ich zu
meinem Erstaunen die Fehlermeldung "Zugriff verweigert" unter Vista


bekomme.

...
2.) Zugriff auf System-Verknüpfungen, die aus Kompatibilitàtsgründen
Ordnernamen von alten Windows-Systemen tragen (z.B. "Lokale


Einstellungen")




Lies mal http://gborn.blogger.de/stories/861476/ und vor allem den
verlinkten Blog-Beitrag von Daniel Melanchthon.

Zum Drucken in Dateien: Kann es momentan nicht testen - aber dürfte wohl
ein Ordner des Systems sein, wo Du rein schreiben willst - was natürlich
blockiert wird.

Datei-Durchsuchungs-Umgebung), gibt mir aber zumeist bei jeglichen


Dateinamen
die Meldung "Zugriff verweigert" aus. Dies geschieht auch bei Angabe


eines
vollstàndigen Dateipfades für Dateiverzeichnisse auf die ich auf jeden


Fall
Zugriffsrechte hàtte. Es nützt auch nichts, Administratorrechte zu


haben.
Noch erstaunlicher ist, dass ich mal in ein Verzeichnis schreiben


konnte,
aber spàter es zur Zugriffsverweigerung kam. Das System erkennt


überigens
durchaus, wenn eine Datei gleichen Namens sich im Verzeichnis bereits
befindet. Ich hatte niemals solche Probleme unter àlteren Windows


Versionen.

Vielleicht schaft http://gborn.blogger.de/stories/823485/ etwas mehr
Klarheit.

Gruß

G. Born

Ähnliche fragen