Zuken spricht über aktuelle Herausforderungen in der Automobil- und Nutzfahrzeugentwicklung

09/04/2015 - 13:14 von Business Wire

SAE 2015 World Congress, Detroit, USA, 21.–23. April 2015.

Zuken stellt auf dem diesjährigen SAE-Weltkongress in Detroit Lösungsstrategien für die Elektrik- und Elektronikentwicklung im Automobil vor.

Reinhold Blank, Business Director Automotive bei Zuken, hält auf zwei führenden Branchenkongressen Vorträge zu aktuellen Herausforderungen in der Elektrik- und Elektronikentwicklung für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie.An vorderster Stelle stehen hier zum einen die Reduzierung von Kosten- und Gewicht in der Kabelbaumentwicklung trotz wachsendem Funktionsumfang und zum anderen die Beherrschung von High-Speed Interfaces in weltweit verteilten Entwicklungsteams.

Dazu Blank: „Die Veranstaltungen in den Automotive-Hochburgen Detroit und Ludwigsburg bieten uns die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und künftige Anforderungen und Lösungsansätze mit führenden Automobilexperten zu diskutieren. Viele der Teilnehmer sind Kunden von Zuken, denn wir haben im Bereich Schaltplanentwicklung in der Automotive-Industrie einen Marktanteil von rund 40 % weltweit. Im Rahmen unserer Wachstumsstrategie für die Automobilbranche messen wir dem Ausbau unserer technischen und thematischen Führungsposition in der Branche größte Bedeutung bei.“

Zuken auf dem SAE World Congress

Auf dem CAE World Congress im April stellt Reinhold Blank eine Reihe von Erkenntnissen aus seiner mehr 25 Jahre langen Branchenerfahrung vor:

· Unter dem Vortragstitel „How to save $20 per car by optimization of the E/E system“ spricht er über derzeit noch nicht vollständig ausgeschöpfte Kostensenkungspotenziale (21. April, 13:00 Uhr).

· In seinen Vortrag „EE Architecture – the Real Competence Field for Automotive OEMs“ stellt Blank ein Verfahren zur Qualitätsoptimierung, Kostenreduktion und Effizienzsteigerung vor, das seit kurzem bei verschiedenen OEMs zum Einsatz kommt (22. April, 8:30 Uhr).

Weitere Details finden Sie unter: www.zuken.com/sae-2015

Am 24. April ist Zuken Gastgeber eines exklusiven Roundtable-Essens mit Branchenvertretern im Hotel Westin Southfield Detroit. Interessenten an einer Teilnahme finden dazu weitere Informationen unter: www.zuken.com/sae-roundtable

Darüber hinaus zählte Blank zu den Referenten des 3. Fachkongress Bordnetze im Automobil, der am 24. und 25. März in Ludwigsburg stattfand. Sein Thema lautete hier: „Varianten-Optimierung – das noch nicht (vollständig) ausgeschöpfte Optimierungspotential in der Bordnetz-Entwicklung (http://www.sv-veranstaltungen.de/site/fachbereiche/3-fachkongress-bordnetze-im-automobil/?lang=en#sthash.8IcSg1Ey.U4CoNcIl.dpbs)“.

Beiträge zur Grundlagenforschung

Darüber hinaus beteiligt sich Zuken auch regelmäßig an der Grundlagenforschung: so wurde das Unternehmen kürzlich im Rahmen eines Forschungsprojekts im Bereich Elektromobilität mit einem Innovationspreis ausgezeichnet. Der CATRENE-Innovationspreis (http://www.zuken.com/en/news/press-releases/2014/12-innovation-award) für das „Most Innovative Project in 2014“ wurde an das Team von EM4EM (Electro Magnetic Reliability and Electronic Systems for Electro Mobility) verliehen. Zuken war an diesem Projekt als Vertreter der EDA-Branche beteiligt.

Über dieses Projekt referierte Zuken-Projektleiter Ralf Brüning auf dem IEEE Symposium on Electromagnetic Compatibility & Signal Integrity (IEEE EMC & SI 2015), das am 15. bis 20. März 2015 in Detroit stattfand. Sein Thema: „A Multistage ‘Power Integrity Surgery‘ for Designing Complex Automotive Electronic Control Units (http://www.zuken.com/en/news/events-calendar/usa/1503-ieee-international-symposium)“

Weitere Informationen finden Sie unter www.zuken.com/transportation

– Ende –

Zum Download dieser Pressemitteilung im Word-Format und des zugehörigen Bildmateriald besuchen Sie bitte unser Press Center auf der Zuken-Website, Bereich „Pressemitteilungen“ unter www.zuken.com/presskits

Wörter = 450

Bildunterschriften

Bild: Zuken-Z0438-Car1

Bildunterschrift: ----

Bild: Zuken-Z0438-Blank2

Bildunterschrift: Reinhold Blank, Business Director Automotive bei Zuken

Über Zuken

Zuken ist ein international tätiger Anbieter führender Softwarelösungen und Consulting-Services für Elektronik- und Elektrotechnik-Entwicklung bis in die Vorbereitung der Fertigungsprozesse. Das Unternehmen wurde 1976 gegründet und blickt auf eine langjährige Erfolgsgeschichte im Bereich technologischer Innovationen für Electronic Design Automation (EDA) und ECAD, sowie auf eine stabile Finanzlage zurück. Die einzigartige Kombination aus umfangreicher Erfahrung, technologischem Know-how und Flexibilität von Zuken sorgen für überragende Softwarelösungen. Transparente Vorgehensmodelle und Verlässlichkeit in allen Aspekten der Zusammenarbeit mit Kunden sind die Grundlage für eine dauerhafte und erfolgreiche Kundenpartnerschaft.

Zuken fokussiert sich langfristig als Innovationspartner für das weitere Unternehmenswachstum seiner Kunden. Die Investitionssicherheit in Lösungen von Zuken wird nicht zuletzt durch die Leistungen der Mitarbeiter unterstrichen – die Grundlage für den Erfolg von Zuken. Mit Erfahrungen in verschiedensten Branchen, spezialisiert auf unterschiedlichste Fachdisziplinen, sowie Fachwissen in führenden Technologien sind die Mitarbeiter von Zuken in der Lage, auf die spezifischen Anforderungen der einzelnen Unternehmen einzugehen. Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Produkte finden Sie unter www.zuken.com.

This information was brought to you by Cision http://news.cision.com/global

Contacts :

Pressekontakt für Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux)
Zuken GmbH
Klaus Wiedemann
Tel.: +49 89 607696-58
E-Mail: Klaus.Wiedemann@zuken.com
Twitter: @ZukenCentralEur (http://www.twitter.com/ZukenCentralEur)


Source(s) : Zuken

Schreiben Sie einen Kommentar