Zurück im Wizard

23/04/2008 - 22:19 von Holger Seemüller | Report spam
Hallo,

ich verwende auf einer Seite das ASP.NET Wizard-Control. Unter einer
bestimmten Bedinung springe ich in Page_Load mittels

Wizard1.MoveTo(Wizard1.WizardSteps[1]);

direkt Step 1 an.

Ich habe nun das Problem, dass ich dann mit dem Zurück-Button nicht mehr auf
Step 0 komme.
Springe ich mit dem Debugger in die (leere) PreviousButtonClick, enthalten
CurrentStepIndex UND NextStepIndex den Wert 1.

Meine Page_Load sieht wie folgt aus:

if (!Page.IsPostBack)
if (sonstwas)
Wizard1.MoveTo(Wizard1.WizardSteps[1]);

Wizard1.ActiveStepIndex = 1; hat den gleichen Effekt. (wo ist eigentlich der
Unterschied???)

Nach dem Auskommentieren funktionieren Weiter und Zurück wie gewünscht.

Logisch könnte ich in PreviousButtonClick etwas einfügen ala

if (Wizard1.ActiveStepIndex == 1)
Wizard1.ActiveStepIndex = 0;

- was dann auch zum gewünschten Ergebnis führt. Was ist aber die Ursache
für dieses Verhalten??

Hat jemand eine Idee?

Mit freundlichen Grüßen,
Holger Seemüller
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Bucher [MVP]
24/04/2008 - 16:26 | Warnen spam
Salute Holger

Einmal posten reicht.

Ich habe nun das Problem, dass ich dann mit dem Zurück-Button nicht mehr
auf Step 0 komme.


Sondern?
Zurück Button des Wizards oder des Browsers?

Springe ich mit dem Debugger in die (leere) PreviousButtonClick, enthalten
CurrentStepIndex UND NextStepIndex den Wert 1.


Bitte mehr Details

Wizard1.ActiveStepIndex = 1; hat den gleichen Effekt. (wo ist eigentlich
der Unterschied???)


Schau dir das doch mal im Reflector an.
Beim Setzen von ActiveStepIndex setzt du den Index,
und bei MoveTo übergibst du einen Step, aus diesem Step wird der Index
genommen und .ActiveStepIndex gesetzt.
Zwei Möglichkeiten halt.

Gruss, Peter Bucher
Microsoft MVP - Visual Developer ASP / ASP.NET, Switzerland
http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community
http://www.aspnetzone.de/blogs/peterbucher/ - Auf den Spuren von .NET

Ähnliche fragen