Zusammenschluss von DrugDev und CFS Clinical zur Förderung von Standards für klinische Studien mit Gültigkeit für Studienleiter, Vertragsforschungsinstitute und Studienträger

21/10/2013 - 05:00 von Business Wire
Zusammenschluss von DrugDev und CFS Clinical zur Förderung von Standards für klinische Studien mit Gültigkeit für Studienleiter, Vertragsforschungsinstitute und Studienträger

DrugDev, eine interaktive Netzwerk- und Datenaustauschplattform für über 80.000 Ärzte, die in 93 Ländern an klinischen Studien beteiligt sind, meldete heute die Übernahme von CFS Clinical (CFS), dem führenden Fachanbieter mit Schwerpunkt auf Geschäfts- und Finanzmanagementaufgaben im Rahmen klinischer Studien.

Die kombinierte Infrastruktur von DrugDev und CFS gibt Studienträgern die Möglichkeit, in den Machbarkeitsphasen einer Studie Rückmeldungen von Studienleitern in Echtzeit einzuholen, innerhalb kurzer Zeit die für eine Studie am besten geeigneten Studienleiter auszuwählen und dann effizient mit den Studienstandorten in Verbindung zu treten. Dies bedeutet insbesondere schnelle Standortaktivierung und beschleunigte Zahlungen über das branchenführende globale Zahlungsnetzwerk des Unternehmens.

Mittelfristig schaffen die vereinten Fähigkeiten ein leistungsstarkes Angebot für die Ermittlung, Bestellung und Bezahlung von Studienleitern. Diese Lösungen werden Kunden in der Pharmaindustrie und bei Vertragsforschungsinstituten entweder als Geschäftsprozess mit umfassendem Service oder als Software-as-a-Service (SaaS) bereitgestellt. Die technologieorientierte Serviceplattform von CFS Clinical unterstützt die Gesamtmission von DrugDev, die darin besteht, Studienleitern das Leben durch die Standardisierung ihrer Interaktionen mit Studienträgern und Vertragsforschungsinstituten zu erleichtern.

Längerfristig ist diese Übernahme die erste einer Serie, mit der ein standardisiertes, kollaborativ ausgerichtetes Umfeld für klinische Studien geschaffen werden soll. Darin wäre es einfacher für Ärzte und Arzneimittelentwickler, auf virtueller Ebene miteinander in Verbindung zu treten und durch die Beseitigung arbeitsintensiver Verfahren die Kosten der Arzneimittelentwicklung zu senken. Das Umfeld der „virtuellen klinischen Studien“ ist derzeit stark fragmentiert, wird jedoch allmählich realistischer, insbesondere mit fortschreitender Weiterentwicklung cloudbasierter Technologien, die die Bausteine einer wirksamen virtuellen Studie bereitstellen.

„Dies ist nur ein Teil der Lösung zur Eindämmung der ausufernden Kosten klinischer Studien. Durch die Aufnahme der CFS-Lösungen für Studienstart und Studienleiterbezahlung in unser Portfolio erweitern wir unsere Fähigkeiten zur Implementierung von Standards. Damit kommen wir unserem Ziel, den Studienleiter wieder zum Mittelpunkt der klinischen Studienforschung zu machen, ein Stück näher. Die Vorrangstellung von CFS in diesem Bereich zeigt sich darin, dass bisher Zahlungen an Studienleiter in Höhe von über 800 Mio. US-Dollar vorgenommen wurden“, kommentierte Ibraheem Mahmood, President und CEO von DrugDev.

„DrugDev und CFS teilen den Wunsch, die Art und Weise, wie klinische Studien eingeleitet und durchgeführt werden, von Grund auf zu verändern“, erklärte Greg Seminack, Unternehmensgründer und CEO von CFS Clinical. „Durch die Zusammenlegung unserer Lösungen stellen wir eine einzigartige Plattform für die Durchführung klinischer Studien bereit. Die Kombination der fokussierten Kompetenzen beider Unternehmen zusammen mit dem finanzeiellen Engagement von DrugDev werden CFS in die Lage versetzen, weiterhin in Verfahren zu investieren, die die Durchführung globaler klinischer Studien für Studienleiter und Studienträger verbessern.“

„Studienleiter in der ganzen Welt beklagen sich über zwei Hauptpunkte in der Pharmaforschung. Sie wünschen sich eine bessere Transparenz hinsichtlich neuer Studienchancen - dieser Wunsch wird von dem bestehenden DrugDev-Netz erfüllt - und sie würden gerne die langwierigen Verzögerungen vermeiden, die bei den fälligen Zahlungen auftreten - dieses Problem lösen wir nun mit CFS. Zusammen können wir diese Punkte in Angriff nehmen und damit mehr Ärzte und Arzneimittelentwickler in die Lage versetzen, mehr Studien durchzuführen“, kommentierte Hugo Stephenson, Chairman von DrugDev.

CFS Clinical wird seinen Markennamen beibehalten und seine Geschäfte als Teil der DrugDev-Gruppe führen.

Über CFS Clinical:

CFS Clinical (CFS) ist ein technologieorientierter Dienstanbieter mit Schwerpunkt auf den im Rahmen klinischer Studien anfallenden Geschäfts- und Finanzmanagementaktivitäten. Mithilfe einer robusten Technologiearchitektur und bewährter Verfahren stellen die Fachberater von CFS erstklassige Lösungen für die Studienleiterbezahlung am Standort und die Studieneinleitung rund um die Welt bereit. Die Lösungen des Unternehmens kommen bei Studienträgern und Vertragsforschungsinstituten, darunter 8 der Top-20 Pharmaunternehmen, zum Einsatz, um die Zykluszeiten zu verkürzen, Auflageneinhaltung sicherzustellen, Risiken zu minimieren und die Beziehungen zu Studienleitern zu stärken. CFS Clinical wurde 2001 gegründet und hat seine Geschäfte unter Mitwirkung der Investmentpartner Archbrook Capital Management aufgebaut. Das Unternehmen hat seinen Geschäftssitz in Audubon im US-Bundesstaat Pennsylvania. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.cfsclinical.com.

Über DrugDev:

DrugDev ist der klinischen Forschungsbranche behilflich, Studien schneller, kostengünstiger und rationeller durchzuführen. Zu diesem Zweck wird eine Tool-Suite bereitgestellt, die auf dem weltweit größten Studienleiternetz und einer entsprechenden Datenaustauschplattform aufbaut. DrugDev wird von Studienteams genutzt und im Rahmen der Machbarkeits- und Standortermittlung bei führenden Studienträgern und Vertragsforschungsinstituten in Anspruch genommen, um ein Netz von über 80.000 Studienleitern in 93 Ländern per E-Mail zu erreichen und auf diese Weise den umgehenden Abschluss von Aufgaben wie Protokolldurchführbarkeit und/oder Standort-ID sicherzustellen. DrugDev ist der Fremdhost der Investigator Databank, einem globalen, die gesamte Pharmabranche umspannenden Netz von Studienleitern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.drugdev.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

CFS Clinical
Kevin Williams, +1 610-631-4114
kwilliams@cfsclinical.com
oder
DrugDev
Melissa Easy, +44 7809636370
melissa.easy@drugdev.org


Source(s) : CFS Clinical and DrugDev

Schreiben Sie einen Kommentar