Zusammensetzen zwei Geraden zum Hypar

21/01/2011 - 11:31 von gudi | Report spam
Mit Bezug auf Aufgaben "Geometrischer Ort" und "Halbierende ...",
bitte verbessern / korrigieren Ungenauigkeiten /bestàtigen wenn
richtig, die folgende Aussagen mit Parameters (u,v ) :-

Mit jedem Hypar [ u cos(al)+ v sin(al), -u sin(al)+ v cos(al), u
*v sin( 2 al) /(2 a) ] sind zwei

windschiefene Geraden als Erzeugende g und h

g: { u cos(al) , -u sin(al) , a } & h: { v sin(al) , -v
cos(al) , -a } verbunden.

Oder, bzw umgekehrt :-

Zwei windschiefene Gerade g { } und h { } zusammen bestimmen eine
àquidistanzte Hypar [ ].

MfG
Narasimham
 

Lesen sie die antworten

#1 Jutta Gut
21/01/2011 - 13:45 | Warnen spam
Hallo Narasimham!

"gudi" schrieb

Mit Bezug auf Aufgaben "Geometrischer Ort" und "Halbierende ...",
bitte verbessern / korrigieren Ungenauigkeiten /bestàtigen wenn
richtig, die folgende Aussagen mit Parameters (u,v ) :-

Mit jedem Hypar [ u cos(al)+ v sin(al), -u sin(al)+ v cos(al), u
*v sin( 2 al) /(2 a) ] sind zwei
windschiefene Geraden als Erzeugende g und h

g: { u cos(al) , -u sin(al) , a } & h: { v sin(al) , -v
cos(al) , -a } verbunden.

Oder, bzw umgekehrt :-

Zwei windschiefene Gerade g { } und h { } zusammen bestimmen eine
àquidistanzte Hypar [ ].



Die zweite Aussage stimmt. Die Umkehrung ist aber nicht eindeutig: Zu jedem
Hypar gibt es _mehrere_ Geradenpaare g, h. Zum Beispiel bestimmen die beiden
Geradenpaare auf
http://members.chello.at/gut.jutta....chief1.png und
http://members.chello.at/gut.jutta....chief4.png die selbe
Flàche.

Grüße
Jutta

Ähnliche fragen