Zusammenspiel OpenOffice mit KMail

06/10/2009 - 09:10 von Jens Pfahl | Report spam
Hallo,
ich habe für das Versenden von E-Mails in OpenOffice KMail als E-
Mailprogramm eingestellt. Funktioniert soweit auch prima.
Was aber nicht geht, ist das Aufrufen von KMail über einen mailto-Link in
Texten und Tabellen. Solange ich den Mozilla-Thunderbird insalliert hatte,
wurde der gestartet (unter Optionen/Internet/E-Mail war stand immer
kmail).Nach der Deinstallation des Thunderbird passiert beim klicken auf
einen mailto-Link gar nichts mehr.
Kann man da was einstellen, dass der mailto-Link auch KMail nutzt?

System:
opensuse 11.1
KDE 4.3.1
OpenOffice 3.1.1 (Novell-Version)

VG Jens Pfahl
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Zeitzen
06/10/2009 - 17:05 | Warnen spam
Hallo Jens,
hast du KMail als deine Standardanwendung zum Mailen gesetzt?
Geht bei Suse wahrscheinlich in den "Systemeinstellungen".
Grüße.
Bernd

Am 06.10.2009 09:10 schrieb Jens Pfahl:
Hallo,
ich habe für das Versenden von E-Mails in OpenOffice KMail als E-
Mailprogramm eingestellt. Funktioniert soweit auch prima.
Was aber nicht geht, ist das Aufrufen von KMail über einen mailto-Link in
Texten und Tabellen. Solange ich den Mozilla-Thunderbird insalliert hatte,
wurde der gestartet (unter Optionen/Internet/E-Mail war stand immer
kmail).Nach der Deinstallation des Thunderbird passiert beim klicken auf
einen mailto-Link gar nichts mehr.
Kann man da was einstellen, dass der mailto-Link auch KMail nutzt?

System:
opensuse 11.1
KDE 4.3.1
OpenOffice 3.1.1 (Novell-Version)

VG Jens Pfahl

Ähnliche fragen