Zusatz-Kommandozeilen-Parameter für MySQL

01/11/2016 - 10:40 von Sebastian Suchanek | Report spam
Hallo Liste!

Hier[tm] steht eine Debian-Jessie-Kiste, auf der u.a. ein MySQL-Server
làuft. Dieser Server soll nun in einer MySQL-Master/Slave-Konfiguration
die Rolle des Slaves übernehmen - allerdings nur für eine einzige
Tabelle. Laut MySQL-Doku[1] muss man dafür dem MySQL-Demon beim Start
den Parameter "--replicate-do-table=db_name.tbl_name" mitgeben.

Natürlich könnte ich diesen Parameter jetzt einfach wild in die
/etc/init.d/mysql hacken, allerdings würde das wohl das nàchste
"aptitude (dist-)upgrade" nicht überleben (und ich mich anschließend
über die ausbleibende Replikation wundern ;-)). Von irgendwelchen
Schweinereien, die evtl. systemd dabei noch veranstaltet, ganz zu
schweigen...

Daher meine Frage: Was ist der "Debian way", MySQL den gewünschten
Startparameter mitzugeben? (Und das möglichst so, dass er zukünftige
Updates des Systems "überlebt".) Bzw.: gibt es vielleicht speziell für
diesen Parameter einen "offiziell" vorgesehenen Mechanismus in Debian?


TIA,

Sebastian

_____
[1]
http://dev.mysql.com/doc/refman/5.5...e-do-table
 

Lesen sie die antworten

#1 Harald Weidner
01/11/2016 - 12:00 | Warnen spam
Hallo,

On Tue, Nov 01, 2016 at 10:30:02AM +0100, Sebastian Suchanek wrote:

Laut MySQL-Doku[1] muss man dafür dem MySQL-Demon beim Start
den Parameter "--replicate-do-table=db_name.tbl_name" mitgeben.

Daher meine Frage: Was ist der "Debian way", MySQL den gewünschten
Startparameter mitzugeben? (Und das möglichst so, dass er zukünftige
Updates des Systems "überlebt".) Bzw.: gibt es vielleicht speziell für
diesen Parameter einen "offiziell" vorgesehenen Mechanismus in Debian?



Debian pràferiert, wo immer das möglich ist, eigene Konfigurationen in eine
eigene Datei zu schreiben und die mitgelieferten Konfigurationsdateien
unangetastet zu lassen.

So auch bei MySQL: es gibt das Verzeichnis /etc/mysql/conf.d, in dem man
eigene *.cnf Dateien ablegen kann. Schreibe einfach die Zeile

replicate-do-table=db_name.tbl_name

in eine Datei in diesem Verzeichnis. Der Dateiname muss auf .cnf enden.

Gruß, Harald

Ähnliche fragen