Zuverlässigkeit Joysticks

17/02/2009 - 22:41 von Klaus | Report spam
Hallo,
seit einiger Zeit übe ich extreme Crosswind-Landings mit dem Lear-Jet in
EGLC mit FS 9 und frage mich, ob das mit einem besseren Joystick mit Zubehör
(z. B. Pedale) etwas zuverlàssiger ablaufen würde (Ich habe einen Saitek Evo
und denke über den 52 PRO nach).
Meine Daten: Lear-Jet Fuel fast leer; Geschw. (indicated) ca. 90 kn, Wind
36 kn von leicht vorne, màßige Boen; den zu steuernden Kurs ermittle ich per
Zeichnung. Wenn ich dann aufsetze, bremse, die Störklappen auf voll stelle
bleibt der Flieger lànger in starker Anstellung in der Schwebe (1-2 sec.) bis
er stark an Geschw. verliert (so 20 kn, also auf ca. 70 kn) und erst dann
mit dem Fahrwerk richtig aufsetzt. In dieser Schwebe drehe ich ihn auf
Bahnrichtung aus, mal gut geglückt, machmal stark torkelnd, wohl abhàngig vom
jeweiligen Kalibrierungzustand des Saitek Evo und da frage ich mich, ob etwa
mit einem Saitek 52 PRO jederzeit reproduzierbare Ergebnisse zu erwarten
wàren. Und außerdem geht es mir um die endgültige Aufsetzgeschwindigkeit von
ca. 70 kn: Das scheint mir doch sehr langsam und ich habe Zweifel, ob das
MS-Flugmodell i. O. ist? Wer hat Ideen bzw. Tipps?
Grüße Klaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Vogt
18/02/2009 - 16:59 | Warnen spam
Klaus wrote:
Hallo,
seit einiger Zeit übe ich extreme Crosswind-Landings mit dem Lear-Jet in
EGLC mit FS 9 und frage mich, ob das mit einem besseren Joystick mit Zubehör
(z. B. Pedale) etwas zuverlàssiger ablaufen würde (Ich habe einen Saitek Evo
und denke über den 52 PRO nach).



Hallo!

Also ich habe den normalen X52 und bin SEHR zufrieden mit dem Stick und der
Throttle-Einheit. Das Duo tut seit mehr als zwei Jahren zuverlaessig seinen
Dienst. Recallibrieren ist bei mir relativ selten noetig.

Allerding wuerde Ich Dir bei Deinen bevorzugten Flugmanoevern dann doch eher
dazu raten Dir die Saitek Pedale samt Yoke und Throttle-Einheit zu kaufen. Ich
denke ein halbwegs realistisches Bedienen der Ruder geht nur ueber die Pedale.
Einmal ganz davon abgesehen, dass man dann endlich die Differenzialbremsen
richtig bedienen kann.

Gruss Mick!

Ähnliche fragen