Zwangsupdate WIN 10 - MS vor Gericht

16/12/2015 - 18:08 von Detlef Meißner | Report spam
Das aggressive Vorgehen von MS, die User unbedingt mit WIN10 beglücken
zu müssen, missfàllt nicht nur einigen Usern hier, sondern wohl auch
anderswo.
Das Argument diverser Herrschaften, man würde ja nicht gezwungen, man
könne das problemlos abschalten und verhindern, kommt wohl nicht so an.
MS handelt hier noch aggressiver als damals beim IE.
http://www.chip.de/news/Zwangsdownl...95667.html

Detlef
 

Lesen sie die antworten

#1 Richard Maurer
16/12/2015 - 18:12 | Warnen spam
Am 16.12.2015 um 18:08 schrieb Detlef Meißner:
Das aggressive Vorgehen von MS, die User unbedingt mit WIN10 beglücken
zu müssen, missfàllt nicht nur einigen Usern hier, sondern wohl auch
anderswo.
Das Argument diverser Herrschaften, man würde ja nicht gezwungen, man
könne das problemlos abschalten und verhindern, kommt wohl nicht so an.
MS handelt hier noch aggressiver als damals beim IE.
http://www.chip.de/news/Zwangsdownl...95667.html




Cool...

mit freundlichen Grüßen
Richard Maurer
Computerkriminalitàt: Ransomware nun auch für Linux und Macs
Linux.Encoder1 aufgetreten
Quelle: XING

Ähnliche fragen