zwei ATI-Grafikchips in einem Rechner

14/08/2011 - 18:41 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

ein relativ neuer Rechner mit Mainboard Asus M5A88-V EVO und einer
Sapphire Radeon HD 5450 sieht unter Debian unstable mit Linux 3.0.1
nach Aktivierung der "Surround View"-Option im BIOS zwei
VGA-kompatible controller:

|01:05.0 VGA compatible controller [0300]: ATI Technologies Inc RS880 [Radeon HD 4250] [1002:9715]
|02:00.0 VGA compatible controller [0300]: ATI Technologies Inc Cedar PRO [Radeon HD 5450] [1002:68f9]

Angeschlossen sind zwei DVI-Monitore an der HD 5450 und ein
schimmliger VGA-Monitor an der Chipsatzgrafik, wobei das Ziel ist, an
der Chipsatzgrafik einen dritten DVI-Monitor anzuschließen.

Wenn man das so ausgerüstete System bootet, sieht man auf den beiden
DVI-Monitoren das BIOS und den Bootmanager, und nach dem Umschalten in
den KMS-Modus wird die Schrift auf den DVI-Monitoren kleiner und die
Monitore werden fortan in ihrer nativen Auflösung angesteuert.

Den Plymouth-Splashscreen sieht man dann auf dem VGA-Monitor an der
Chipsatzgrafik, wàhrend die DVI-Monitore weiterhin im KMS-Textmodus
bleiben.

Das X startet dann wieder auf den DVI-Monitoren, der VGA-Monitor wird
wieder schwarz, und xrandr sieht auch nur die beiden DVI-Ausgànge. Im
Xorg.0.log sieht man auch nur, wie der HD 5450 gefunden und
angesteuert wird.

Habe ich eine Chance, einen einzigen KDE-Desktop über alle drei
Monitore hinweg anzuzeigen? Muss ich dafür einen zweiten X-Server
starten? Funktioniert dann die Autokonfiguration noch? Wie bringe ich
KDE bei, dass er zwei X-Server nutzen soll?

Grüße
Marc
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Blank
21/08/2011 - 08:47 | Warnen spam
Marc Haber wrote:
ein relativ neuer Rechner mit Mainboard Asus M5A88-V EVO und einer
Sapphire Radeon HD 5450 sieht unter Debian unstable mit Linux 3.0.1
nach Aktivierung der "Surround View"-Option im BIOS zwei
VGA-kompatible controller:



Du musst mindestens mal Xinerama aktivieren. Das kostet dich aber Teile
der Hardwarebeschleunigung.

Bastian

Ähnliche fragen