Zwei Cable-Anschlüsse bündeln ??

23/11/2009 - 21:47 von Frank Adolf | Report spam
Hallo,
bin mir nicht ganz sicher, ob ich hier mit meiner Frage richtig bin aber
ich überlege das Ganze mit einem Linux-Server (irgendwie?) umzusetzen,
deshalb hier mal mein Vorhaben:

Mein Nachbar (EG) und ich (2.OG) haben jeweils einen 10.000er
Cable-Internetzugang von Unitymedia. Jetzt haben wir beiden uns überlegt
(da wir ohnehin nie gleichzeitig on sind) die zu einem 20.000er Zugang
zu bündeln.

Ist das Möglich? Hat da jemand Erfahrung? Brauche ich dafür einen Server
(wenn ja, welche Dienste usw. unter Linux?) Kabel können wir leider
nicht ziehen, da zwei Stockwerke dazwischen liegen und meine Vermieterin
am ausflippen war als ich sie gefragt habe (obwohl der im EG ihr Sohn
ist), es müsste also über WLAN laufen (irgendwie). Ist das möglich?

LG
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Ilse
23/11/2009 - 22:10 | Warnen spam
Hallo,

Frank Adolf wrote:
bin mir nicht ganz sicher, ob ich hier mit meiner Frage richtig bin aber
ich überlege das Ganze mit einem Linux-Server (irgendwie?) umzusetzen,
deshalb hier mal mein Vorhaben:
Mein Nachbar (EG) und ich (2.OG) haben jeweils einen 10.000er
Cable-Internetzugang von Unitymedia. Jetzt haben wir beiden uns überlegt
(da wir ohnehin nie gleichzeitig on sind) die zu einem 20.000er Zugang
zu bündeln.



Ohne Mithilfe des Providers eher nicht.

Ist das Möglich? Hat da jemand Erfahrung? Brauche ich dafür einen Server
(wenn ja, welche Dienste usw. unter Linux?) Kabel können wir leider
nicht ziehen, da zwei Stockwerke dazwischen liegen und meine Vermieterin
am ausflippen war als ich sie gefragt habe (obwohl der im EG ihr Sohn
ist), es müsste also über WLAN laufen (irgendwie). Ist das möglich?



Ihr hsbt 2 Anschluesse mit verschiedenen IP-Adressen. Das bekommst du so
nicht unbedingt gebuendelt. Mit dem Wissen, dass du vermutlich ueber IP
hast, wuerde ich sagen "vergiss es". Wenn du das ganze ueber z.B. einen
root-Server laufen lassen wuerdest, derr komplett unter deiner Kontrolle
steht, haettest du moeglicherweise eine Chance (aber vermutlich waerst
du mit dem Setup auch hoffnungslos ueberfordert). Lass es, es lohnt fuer
dich den Aufwand nicht ...

Tschuess,
Juergen Ilse ()
Ein Domainname (auch wenn er Teil einer Mailadresse ist) ist nur ein Name,
nicht mehr und nicht weniger ...

Ähnliche fragen