zwei Linux-PCs direkt verbinden

29/04/2009 - 23:31 von Hans-Joachim Lange | Report spam
Als Anfànger in Sachen Linux und Vernetzung habe ich folgendes Problem:

Ich habe einen PC mit zwei Netzwerkkarten. Die eine Karte ist über ein
D-Link mit einem DSL-Modem verbunden.
Ich habe ein Netbook mit einer Ńetzwerkkarte. Damit gehe ich zeitweise
ins Internet. Ebenfalls über das D-Link.

Auf dem PC habe ich openSuSE 11.0 und auf dem Netbook openSuSE 11.1. Nun
würde ich gern auf beiden Rechnern die Daten synchron halten, das heißt
ich würde sie gern miteinander verbinden, so dass ich Daten austauschen
kann, ohne das jedesmal über einen USB-Stick machen zu müssen.

Leider weiß ich überhaupt nicht, wie ich das bewerkstelligen kann. Auch
mit einem Crossover-Kabel komme ich nicht zurecht. Dafür wollte ich die
freie Netzwerkarte beim PC und die des Netbooks verwenden.

Kann mir jemand bitte helfen und mir sagen, welche Schritte ich
unternehmen muss, um beide Rechner so zu verbinden, dass der
Datenaustausch funktioniert. Entweder über die normalen Kabel und das
D-Link (wàre die mir angenehmere Lösung, wenn das geht) oder über das
Crossover-Kabel. Auch wie ich dann den Datenaustausch bewerkstelligen
könnte.

Vielen Dank!
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Mayer
29/04/2009 - 23:51 | Warnen spam
Hans-Joachim Lange schrieb:
Als Anfànger in Sachen Linux und Vernetzung habe ich folgendes Problem:

Ich habe einen PC mit zwei Netzwerkkarten. Die eine Karte ist über ein
D-Link mit einem DSL-Modem verbunden.
Ich habe ein Netbook mit einer Ńetzwerkkarte. Damit gehe ich zeitweise
ins Internet. Ebenfalls über das D-Link.



Hallo,

D-Link gibt es ziemlich viele verschiedene. Schreib zunàchst besser mal
was genau das für ein D-Link ist, ein Switch ein Router oder sonstwas.
Dann kann man Dir möglicherweise besser weiterhelfen. Die
Typenbezeichnung steht meist drauf.

http://www.dlink.de/


Bernd Mayer

Ähnliche fragen