Zwei Multimedia-Tastaturen an einem Multiseat-Rechner

11/03/2009 - 20:14 von Wolfgang Klein | Report spam
Moin!

Ich betreibe einen Multiseat-Rechner, an dem zwei Multimedia-Tastaturen
angeschlossen sind, sie sich etwas beißen. Aber nur etwas. ;-)

Die Tastaturen und die Màuse werden in den beiden verwendeten xorg.conf
Dateien den Arbeitsplàtzen zugeordnet. Das funktioniert auch zu 99,999%
tadellos: jeder Benutzer kann völlig unabhàngig vom anderen arbeiten.
(Oder spielen, oder beides...)

Das Problem besteht darin, daß die *Zusatztasten* (Lautstàrke, Browser,
etc) der Tastatur an Platz B ihre Aktionen an Platz A auslösen.

Das gilt aber nicht umgekehrt: alles, was an Platz A an Tasten betàtigt
wird, beintràchtigt auch nur den Platz A und öffnet auch nur dort
entsprechende Fenster.

Und es sind auch nur die Zusatztasten, die dieses Verhalten zeigen. Und
genau darum verstehe ich das Ganze auch nicht so richtig: wenn ich an
Platz B die Buchstabentaste "X" drücke, erscheint in dem gerade aktiven
Fenster auf Platz B ein "X", und nicht auf Platz A.

Warum ist das aber bei den Zusatztasten anders? Hat etwa der Kernel ein
Problem damit, Keycodes ab einem bestimmten Wert dem richtigen Geràt
zuzuweisen?

Wolfgang Klein ,_, DE - Paderborn
PGP-Schlüssel (o,o) PGP-key is
ist verfügbar! {' '} available!
=#=#==
 

Lesen sie die antworten

#1 Dragomir Kollaric
12/03/2009 - 19:28 | Warnen spam
On 2009-03-11, Wolfgang Klein hit the keyboard and wrote:
Moin!

Ich betreibe einen Multiseat-Rechner, an dem zwei Multimedia-Tastaturen
angeschlossen sind, sie sich etwas beißen. Aber nur etwas. ;-)

Die Tastaturen und die Màuse werden in den beiden verwendeten xorg.conf
Dateien den Arbeitsplàtzen zugeordnet. Das funktioniert auch zu 99,999%
tadellos: jeder Benutzer kann völlig unabhàngig vom anderen arbeiten.
(Oder spielen, oder beides...)

Das Problem besteht darin, daß die *Zusatztasten* (Lautstàrke, Browser,
etc) der Tastatur an Platz B ihre Aktionen an Platz A auslösen.

Das gilt aber nicht umgekehrt: alles, was an Platz A an Tasten betàtigt
wird, beintràchtigt auch nur den Platz A und öffnet auch nur dort
entsprechende Fenster.

Und es sind auch nur die Zusatztasten, die dieses Verhalten zeigen. Und
genau darum verstehe ich das Ganze auch nicht so richtig: wenn ich an
Platz B die Buchstabentaste "X" drücke, erscheint in dem gerade aktiven
Fenster auf Platz B ein "X", und nicht auf Platz A.

Warum ist das aber bei den Zusatztasten anders? Hat etwa der Kernel ein
Problem damit, Keycodes ab einem bestimmten Wert dem richtigen Geràt
zuzuweisen?




Ob die beiden *User* ihre *eigene* "xmod-map" datei benötigen
*könnten*?





Dragomir Kollaric

Q: Have you ever heard voices when no one else was there?
A: Yes. From the radio. From the television. From the telephone.
as found on alou

Ähnliche fragen