Zwei Prozesse mit Klassen-Sharing

09/05/2013 - 14:59 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hallo zusammen!

Hauptprogramm[P_A] soll eine Klasse[K1], die sie selber besitzt,
initialisieren, in einem fork()-Aufruf [Prozess_2].

In dieser Klasse[K1] würde dann
eine Klasse[K2] aus einer SharedLibary initialisiert werden
ein Programm[P_B] aufgerufen werden

Klasse[K2] soll mit Klasse[K1] kommunizieren können
Programm[P_B] soll mit Klasse[K2] kommunizieren können

[1]

Wie bekommt man denn so was hin?

In boost::interprozess habe ich mich natürlich per Internet eingelesen.
Aber da verstehe ich nicht, wie man z. Bsp. eine Klasse in dieses
SharedMemory hinein bekommt.
Auch zu Pipes habe ich mich informiert, aber da ist immer nur von Text
"die Rede".

Für jede Hilfe dankbar,
mit Gruß
Heinz-Mario Frühbeis

[1] Es kàme eigentlich noch ein Event-Loop dazu, nur weiß ich rein noch
gar nicht, wo ich den starten lassen kann, da es ja nach dem exec-Aufruf
erst nach dem Beenden des Programms[P_B] weitergeht <salopp>.
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Weikusat
09/05/2013 - 16:05 | Warnen spam
Heinz-Mario Frühbeis writes:
Hauptprogramm[P_A] soll eine Klasse[K1], die sie selber besitzt,
initialisieren, in einem fork()-Aufruf [Prozess_2].

In dieser Klasse[K1] würde dann
eine Klasse[K2] aus einer SharedLibary initialisiert werden
ein Programm[P_B] aufgerufen werden

Klasse[K2] soll mit Klasse[K1] kommunizieren können
Programm[P_B] soll mit Klasse[K2] kommunizieren können



Diese Text hat keinen mir verstaendlichen Sinn ...

Ähnliche fragen