Zwei Webservermaschinen hinter einer IP?

08/02/2010 - 20:29 von Andreas Delp | Report spam
Hallo NG,

$Betrieb hat eine Leitung zum Internetprovider mit genau einer IP. Dahinter
ein Router, der alles wesentlich zu einer Linuxkiste (HTTP, Mail usw.)
weiterreicht. Dort liegt u.a. der Webauftritt von $Betrieb.

Jetzt ist aber doch noch ein zusàtzlicher Windowsserver mit IIS notwendig.

Eine zweite IP, die auf den Windowserver zeigt würde extra kosten, ist also
zu vermeiden.

Es müßte also letztlich am URL-Pfad erkannt werden, welche Maschine gemeint
ist. Also http://$Berieb/windows/ soll auf die Windowskiste gehen, alles
andere bleibt auf der Linuxmaschine.

Das alles virtualisiert ist spielt hier sicher keine Rolle, ich erwàhne es
aber trotzdem mal.

Könnte man vielleicht Squid quasi "umdrehen" um das zu bewerkstelligen? Gibt
es da vielleicht sogar was Fertiges?

Bin für jedes Googlefutter dankbar.

TIA, Andreas




Wer mir per Mail antworten möchte sollte 'erdbeere' im Betreff erwàhnen,
sonst wird die Mail zusammen mit SPAM und Würmern ungelesen gelöscht.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Ziegler
08/02/2010 - 20:53 | Warnen spam
Andreas Delp wrote:
Könnte man vielleicht Squid quasi "umdrehen" um das zu bewerkstelligen? Gibt
es da vielleicht sogar was Fertiges?



Klingt als làuft auf der Linuxkiste ein Apache (oder àhnliches). Dann
willst du mal nach mod_proxy/mod_html bzw Reverse Proxy suchen.

Michael

Ähnliche fragen