zweite SMTP Adresse innerhalb eines Exchange möglich

07/08/2008 - 15:52 von Kai Lehmann | Report spam
Hallo

müssen im Unternehmen zukünftig bestimmte Ausgangsrechnungen über eine
externe Signaturstelle signieren lassen.
Für den normalen E-mail verkehr ist Exchange 2003 zustàndig.
Ist es möglich über den gleichen Exchange einen weiteren Connector
einzurichten der die bestimmten Rechnungen von einem speziellen Outlook
Client verschlüsselt SSL (465) und an eine andere SMTP Adresse versendet als
die für den normalen E-Mail Verkehr zustàndig ist.
Unser exchange steht nicht im Internet und ist demzufolgfe auch nicht direkt
zu erreichen!
Wie kann man vom Client aus steuern das nur die zu signierenden Rechnungen
über den bestimmten Connector versendet werden dürfen und der normale
Mailverkehr über den Standard-Connector laufen soll?

Kai
 

Lesen sie die antworten

#1 Roger Wassner
07/08/2008 - 16:12 | Warnen spam
Hallo Kai,

müssen im Unternehmen zukünftig bestimmte Ausgangsrechnungen über eine
externe Signaturstelle signieren lassen.



ist diese per EMail erreichbar?
Dann lege Dir einen SMTP-Connector an für die Range "*.signaturstelle.tld"
alle Mails werden dann über den Connector gesendet und hier kannst Du
Einstellungen vornehmen wohin die Mails gesendet werden sollen.
(Wer diese entgegen nimmt. Gegenstelle muss entsprechend konfiguriert sein)
Für alle anderen Mails die nicht der Range entsprechen gilt der
SMTP-Connector mit der Range "*"
(die du hoffentlich hast und nicht den Default Virtual SMTP Server
veràndert)
Hilft Dir das?
Aber wie geht es dann weiter.
Wie funktioniert denn das zertifizieren? was macht das?
schickt man da eine mail hin und die kommt signiert zurück oder sendetd ie
ins public internet?

Ist es möglich über den gleichen Exchange einen weiteren Connector
einzurichten



ja
um den mailfluss für bestimmte ranges zu lenken

der die bestimmten Rechnungen von einem speziellen Outlook Client
verschlüsselt SSL (465) und an eine andere SMTP Adresse
versendet als die für den normalen E-Mail Verkehr zustàndig ist.



hm im connector kann man keine encryption konfigurierern soweit ich mich
erinnere
im Virtual SMTP Server geht das, zumindest kannst Du da TLS einschalten
(und das ist nur die Option eingeschaltet, dafür fehlt noch konfigurtionen
hier und da)
und connectoren machen kein SMTP Adressem umsetzung von A nach B
aber interessante aufgabenstellung

Wie kann man vom Client aus steuern das nur die zu signierenden Rechnungen
über den bestimmten Connector versendet werden dürfen



mir würde nur über SMTP adressierung einfallen
also das man eben die richtige addy verwendet

und der normale Mailverkehr über den Standard-Connector laufen soll?



das tut er sowieso
die frage heisst: wie kann man das andere davon trennen oder umleiten
kannst du etwas mehr auf diese zertifizierungssache eingehen?

Gruß
Roger

Ähnliche fragen