Zweiten Exchange aufsetzen PDC / BDC usw..

01/10/2007 - 12:24 von Michael Pulz | Report spam
Hallo liebe Gemeinde,

unser Exchange-Server 6.5 (2003) mit SP2 zeigt seit neustem einige
unangenehme Eigenschaften.
(Siehe vorhandenen Thread hier: (Exchange Server (Domànencontroller) macht
Probleme..)
Nicht nur Exchange-Dienste (z.b.der MTA, Systemaufsicht, etc..) beenden sich
wie von Geisterhand, mal ist
der Windows-Zeitgeber weg, mal der Lizenzdienst..
Da ich für die Zukunft schon plante diesen hardwaremàßig schwach
ausgestatteten Server auszutauschen, lege ich die Prioritàt nun ganz nach
oben.
Ich würde aber gerne den Rat von euch in dieses Projekt mit aufnehmen, da es
einige Dinge gibt, über die ich mir noch nicht so ganz im klaren bin.

Die Netzwerkstruktur ist recht überschaulich.
Es gibt nur einen Domànencontroller der auch gleichzeitig den
Exchange-Server (und DNS-Server) beherbergt. Das làuft auf einem Windows
2003 Server mit SP2.
(Das ist der, der sich so seltsam verhàlt..)
Weitere SQL-, File-, Fax-, und ein Blackberry-Server finden sich auch in der
Domànenstruktur.

Meine grob geplante Vorgehensweise wàre nun den neuen Server mit Windows
2003 (64bit-Version) zu installieren und als Backup-DC (BDC) ins Netzwerk zu
integrieren.
Syncronisation mit Domàn-Controller (DC) und dann Abschaltung des DC.
Heraufstufung des BDC zum DC. Installation von Exchange 2007 und Einspielung
der
Ex-Datenbank inkl. aller Postfàcher. (Geht das so ohne weiteres von 2003 auf
2007?)

Funktioniert das so? Wie sieht es mit dem "alten" Exchange-Servernamen aus?
Sagen wir mal der heißt "Ex01".. der neue darf ja nicht auch Ex01 heißen..
Müßte er aber doch, da
ich nicht vorhabe an allen Clients den Exchange-Namen zu àndern. ?? Fragen
über Fragen...
Ist es nicht sinnvoll DC und Exchange zu trennen? Sprich auf verschiedenen
Servern laufen zu lassen?
Wàre es angebracht, bei ca. 50 Clients, die über zwei Standorte verteilt
sind, einen BDC am zweiten Standort zu integrieren? Die Standorte sind über
eine performate Glasfaser
miteinander verbunden.. (Sind auch nur 2 km voneinander entfernt..) DNS wird
zwischen den beiden Standorten auch syncronisiert..

Gibt es da schon gute White Papers zu? Ich habe Google und Co. schon bemüht
aber so das richtige nicht gefunden.
Also, Erfahrungen, Hinweise, Tipps usw.. wàren toll.

Danke für eure Bemühungen.

Michael Pulz
 

Lesen sie die antworten

#1 Marc Jochems
01/10/2007 - 13:18 | Warnen spam
Hallo Michael,

Ich würde aber gerne den Rat von euch in dieses Projekt mit
aufnehmen, da es einige Dinge gibt, über die ich mir noch nicht so
ganz im klaren bin.
Die Netzwerkstruktur ist recht überschaulich.
Es gibt nur einen Domànencontroller der auch gleichzeitig den
Exchange-Server (und DNS-Server) beherbergt. Das làuft auf einem
Windows 2003 Server mit SP2.
(Das ist der, der sich so seltsam verhàlt..)
Weitere SQL-, File-, Fax-, und ein Blackberry-Server finden sich auch
in der Domànenstruktur.

Meine grob geplante Vorgehensweise wàre nun den neuen Server mit
Windows 2003 (64bit-Version) zu installieren und als Backup-DC (BDC)
ins Netzwerk zu integrieren.



BDC PDC gibt es seit Windows 2000 nicht mehr! Die DC sind alle gleich
berechtigt (mit Ausnahme der FSMO Rollen). Du solltest darüber
nachdenken, zwei DCs in deiner Domàne zu haben, aufgrund der
Ausfallsicherheit.

Synchronisation mit Domàn-Controller (DC) und dann Abschaltung des DC.



Die Synchronisieren sich von alleine!

Heraufstufung des BDC zum DC. Installation von Exchange 2007 und
Einspielung der
Ex-Datenbank inkl. aller Postfàcher. (Geht das so ohne weiteres von
2003 auf 2007?)



Wie gesagt! BBC PDS gibt es nicht mehr! Weiterhin ist ein Exchange
Server auf einem DC keine Empfohlene Konfiguration!

Funktioniert das so? Wie sieht es mit dem "alten"
Exchange-Servernamen aus? Sagen wir mal der heißt "Ex01".. der neue
darf ja nicht auch Ex01 heißen.. Müßte er aber doch, da
ich nicht vorhabe an allen Clients den Exchange-Namen zu àndern. ??



Wenn der Exchange unbedingt auf dem DC laufen soll, beachte diese
Anleitung, mit dem Unterschied, dass der Server ein DC ist.
http://faq-o-matic.net/blogs/faq-o-...-2007.aspx

Fragen über Fragen...
Ist es nicht sinnvoll DC und Exchange zu trennen? Sprich auf
verschiedenen Servern laufen zu lassen?



100%tig!

Wàre es angebracht, bei ca. 50 Clients, die über zwei Standorte
verteilt sind, einen BDC am zweiten Standort zu integrieren? Die
Standorte sind über eine performate Glasfaser
miteinander verbunden.. (Sind auch nur 2 km voneinander entfernt..)
DNS wird zwischen den beiden Standorten auch synchronisiert..



Da benötigst du nicht unbedingt einen DC am zweiten Standort. Es wàre
aber Sinnvoll einen zweiten DC zu haben, und den könntest du an den
anderen Standort stellen. DNS sollte AD intergiert sein, dann wird das
mit der AD Replikation verteilt.

Gibt es da schon gute White Papers zu? Ich habe Google und Co. schon
bemüht aber so das richtige nicht gefunden.



Dann hast du nicht richtig gesucht! Sie meinen Link von oben und fürs
AD:
http://support.microsoft.com/kb/324801
http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink...d298d.aspx

Evtl. solltest du dir aber jemanden ins Haus holen, der sowas schon mal
gemacht hat!

Grüße

Marc Jochems

Ähnliche fragen